Rudi Quehenberger im Radiointerview
ORF.at
ORF.at
SENDUNG NACHHÖREN

„Mr. Fußball“ Rudi Quehenberger im Cafe

Hier können Sie diese Sendung nachhören. Rudolf Quehenberger feierte am 17. April seinen 80. Geburtstag. Er war Sonntag zu Gast bei Christopher Pöhl im Radio Salzburg Cafe. Der gebürtige Tennengauer öffnete sein „Buch des Lebens“. Und das ist eng mit Fußball verbunden.

Sendungshinweis:

„Radio Salzburg Cafe“, 18. April 2021, 8.05 Uhr

Seine Kindheit und Jugendjahre als aktiver Fußballer beim FC Puch sind genauso Thema wie seine erfolgreiche berufliche Laufbahn als Spediteur und Unternehmer oder das große Kapitel „Austria Salzburg“.

Rudi Quehenberger hat den Verein 1984 übernommen und gemeinsam mit Kurt Wiebach aus der sportlichen und finanziellen Versenkung geholt. Im „Radio Salzburg Cafe“ erzählt der Fußballmanager aus Leidenschaft, wie es zur sensationellen Verpflichtung von „Goleador“ Hans Krankl gekommen ist und warum zwei Tore der Legende gereicht haben, um in Salzburg das Fußballfeuer neu zu entfachen.

Fotostrecke mit 5 Bildern

Rudi Quehenberger und Christopher Pöhl
ORF.at
Rudolf Quehenberger zum 80. Geburtstag mit ORF Salzburg Programm- und Sportchef Christopher Pöhl
Rudi Quehenberger im Radiointerview zum 80. Geburtstag
ORF.at
Rudi Quehenberger im Radiointerview zum 80. Geburtstag
Otto Baric und Rudi Quehenberger
ORF.at
Otto Baric und Rudi Quehenberger
Rudi Quehenberger
ORF.at
Rudi Quehenberger
Rudi Quehenberger im Interview zum 80. Geburtstag
ORF.at
Er hat noch immer viel zu erzählen: Rudi Quehenberger im ORF Radio Salzburg Interview

Unvergessen und sensationell

Die späten 1980er Jahre waren auch die Basis für die unvergessenen und sensationellen Erfolge der Austria in den 1990er Jahren mit drei Meistertiteln und dem Erreichen des UEFA Cup Finales.

Rudi Quehenberger hat den Verein aber auch durch schwierige Zeiten geführt und letztendlich mit dem Verkauf an Dietrich Mateschitz und Red Bull im April 2005 die Tür für eine goldene Zukunft mit Seriensiegen in Cup und Meisterschaft aufgemacht.

Herzensclub des Pioniers

Wie er mit den heftigen Diskussionen der Fanbasis umgegangen ist und warum der FC Red Bull Salzburg noch immer sein Herzensclub ist – das erzählte der Jubilar im „Radio Salzburg Cafe“ am Sonntag.

Sendung verpasst? Hier nachhören: