Selfie in der Ausstellung in der Brauwelt
Bazzoka-Stiegl
Bazzoka-Stiegl
Urlaub mit Radio Salzburg

Ein Ausflug für alle Sinne: Stiegls Brauwelt

In der Brauwelt im Salzburger Stadtteil Maxglan wird nicht nur gesehen und gehört, sondern vor allem gefühlt, gerochen und geschmeckt. Der Weg ins Museum führt über Stiegen. Ihnen verdankt die Stieglbrauerei auch ihren Namen. Was es mit 1492 und 1992 auf sich hat, erfahren Sie hier.

Die Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus war im gleichen Jahr wie die Gründung der Brauerei. 1492 wiesen die namensgebenden Stiegen den Weg zum Wasser des Almkanals. Seit 1992 leiten Stiegen in die Gemäuer der ehemaligen Mälzerei: Sie führen zu einem Biermuseum, in welchem öffentliche und private Führungen einen detaillierten Einblick in ein interaktives Bieruniversum geben.

Ausstellung Eisstechen in der Brauwelt
Bazzoka-Stiegl
Ausstellung zum Eisstechen
Verkostung im Fassreifekeller in der Brauwelt
Marco Riebler
Verkostung im Fassreifekeller

Sendungshinweis

„Guten Morgen Salzburg“ und „Ihr Vormittag“, 28.7.2020

Genusswelt und 270-Grad-Kino

Ein 270-Grad-Rundumblick-Kino kann man ebenso besuchen wie die Hausbrauerei. Es ist eine Reise durch eine Genusswelt: Im Verkostungskeller herrscht internationale Biervielfalt. 8.000 Bierflaschen mit edlem Inhalt aus verschiedensten Ländern können – natürlich unter fachkundiger Begleitung eines Diplom-Biersommeliers – verkostet werden.

Im Fass gereifte Köstlichkeiten

Die Gemäuer des Fassreifekellers beherbergen hauseigene Bierspezialitäten, die in Whisky-, Cognac-, Sherry- und Eichenfässern veredelt werden. Durch den Kontakt mit dem Holz entwickeln sie völlig eigenständige Geschmacksnoten.

Wer glaubt, alles über das Getränk Bier zu wissen, der wird überrascht sein, was man alles noch nicht wusste und was es zu entdecken gibt. Und vielleicht fühlt man sich dann wie Christoph Kolumbus. ORF-Radio Salzburg-Urlaubsreporterin Mariella Treml ist jedenfalls um ein, zwei oder drei Sinneserfahrungen reicher.