Residenzbrunnen mit Glockenspiel und Salzburger Dom im Hintergrud
ORF.at/Georg Hummer
ORF.at/Georg Hummer
Urlaub mit Radio Salzburg

Das DomQuartier

Im Herzen der Salzburger Altstadt – nicht weit vom ORF Landesstudio entfernt – besucht unsere Urlaubsreporterin Verena Bauer das DomQuartier. Dass es mehr als ein Museum ist, wird schnell klar: 1.300 Jahre Geschichte gilt es zu entdecken.

Nach Natur und Mittelalter zieht es ORF-Radio Salzburg-Urlaubsreporterin Verena Bauer ins barocke Zentrum der Salzburger Altstadt. Sie macht sich auf den Weg zu einem ganz besonderen Rundgang. Ob bei schönem oder weniger schönem Wetter: Was die mächtigen und vermögenden Fürsterzbischöfe vor mehr als 400 Jahren geschaffen haben, zählt heute zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Fotostrecke mit 6 Bildern

Mann auf goldener Kugel – Skulptur von Stephan Balkenhol
ORF.at/Georg Hummer
Mann auf goldener Kugel – Skulptur von Stephan Balkenhol
Salzburger Dom mit Marienstatue unter Winterverglasung am Domplatz
ORF.at/Georg Hummer
Salzburger Dom mit Marienstatue unter Verglasung am Domplatz
Blick aus der alten Residenz auf den Residenzplatz mit Residenzbrunnen
ORF.at/Georg Hummer
Auch bei Regen einen Besuch wert: Blick aus der alten Residenz auf den Residenzplatz mit Residenzbrunnen
Audienzsaal – Prunkraum in der Residenz
Audienzsaal, Residenz zu Salzburg © DQS/Salzburger Burgen & Schlösser_H. Kirchberger
Audienzsaal – Prunkraum in der Residenz
Residenzbrunnen mit Rossfigur als Wasserspeier
ORF.at/Georg Hummer
Residenzbrunnen mit Rossfigur als Wasserspeier
Residenzbrunnen mit Glockenspiel und Salzburger Dom im Hintergrud
ORF.at/Georg Hummer
Residenzbrunnen mit Glockenspiel und Salzburger Dom im Hintergrund
Transparent am Eingang zum Domquartier Salzburg
ORF.at/Georg Hummer

Sendungshinweis

„Guten Morgen Salzburg“ und „Ihr Vormittag“, 16.7.2020

Der DomQuartier-Rundgang vermittelt ein Zusammenspiel von 1.300 Jahren Salzburger Herrschaftsgeschichte, Kunst, Musik und Architektur. Erstmals nach 200 Jahren ist der Residenz- und Dombereich – ergänzt um das Benediktinerkloster St. Peter – wieder als zusammenhängender Rundgang erlebbar.

Er führt durch die Prunkräume der Residenz, die Residenzgalerie, das Dommuseum sowie das Museum St. Peter. Belohnt wird man durch unglaubliche Ausblicke: Von der Dombogenterrasse sieht man auf die herrschaftliche Salzburger Altstadt, von der Orgelempore in den beeindruckenden Salzburger Dom. Und eines ist klar: Auch Salzburger aus der Stadt können hier noch neues entdecken.