Marc Pircher im Muttertags-Cafe

Er ist Sänger, Moderator und ein Vollblutentertainer und für viele Mütter der Parade Lieblingsschwiegersohn. Mit Charme und Schmäh begeistert er seine Fans. Am Muttertag war Marc Pircher Gast bei Gabi Kerschbaumer im Radio Café.

Seit über einem viertel Jahrhundert steht Marc Pircher auf der Bühne. Er war gerade vierzehn Jahre alt, als er von einem TV-Redakteur bei einer Geburtstagsfeier entdeckt wurde. Er war der Junge mit der steirischen Harmonika. Die begleitet ihn auch heute noch überall hin.

Marc Pircher Volksmusiker Musiker Sänger

Gerald Lobenwein

Pro Jahr hat Marc Pircher an die 200 Auftritte im gesamten deutschen Sprachraum, nur in seiner Heimat Tirol gibt er keine Konzerte mehr. Über die Gründe hat er im Radio Salzburg Café gesprochen. Und er hat auch erzählt, warum er gebürtiger Salzburger ist und warum er noch nie einen tropfen Alkohol getrunken hat.

Sendungshinweis::
Radio Salzburg Cafe, am 13.5. 2018 von 8.00 - 10.00 Uhr

Marc Pircher lebt im Zillertal, ist verheiratet und hat zwei Töchter. Mit seinem Sohn aus einer früheren Beziehung hat er momentan keinen Kontakt, auch darüber hat er mit Gabi Kerschbaumer gesprochen. Zudem hat er sein neues Album „laut und leise“ vorgestellt und natürlich auch Muttertagsglückwünsche ins Land geschickt.

Zum Nachhören: Marc Pircher im RS Café