Pass Lueg für Schneeräumung freigegeben

Die Lawinenkommission der Österreichischen Bundesbahnen hat am Montag die Strecke über den Pass Lueg bei Golling (Tennengau) und Werfen (Pongau) zur Schneeräumung freigegeben. Die ÖBB-Strecke soll ab Donnerstagfrüh wieder offen sein.

Die Lawinengefahr sei nun soweit gebannt, dass die Arbeiten begonnen haben. Dutzende Mitarbeiter des Streckendienstes begannen am Montag mit schwerem Gerät wie großen Schneefräsen und Pflügen die Gleise von den Schneemassen zu befreien. Diese Arbeiten dürften laut ersten Einschätzungen aber mindestens zwei Tage in Anspruch nehmen.

Pass Lueg Tennengebirge Hagengebirge bei Stegenwald

Gerald Lehner

Der Pass Lueg am ersten Sonnentag nach zwei Wochen mit Schneestürmen. Links: Hagengebirge. Rechts: Tennengebirge

Die Bahnstrecke zwischen Golling (Tennengau) und Bischofshofen (Pongau) wird daher noch bis zur vollständigen Räumung der Gleise mit Bussen im Schienenersatzverkehr über die Tauernautobahn abgewickelt, sagt ÖBB-Sprecher Robert Mosser.

Die seit dem 10. Jänner gesperrte Bahnstrecke am Pass Lueg wird voraussichtlich Donnerstagfrüh wieder freigegeben. Die zweigleisige Strecke war wegen der hohen Lawinengefahr gesperrt worden.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Pass Lueg für Schneeräumung freigegeben

Die Lawinenkommission der Österreichischen Bundesbahnen hat am Montag die Strecke über den Pass Lueg bei Golling (Tennengau) und Werfen (Pongau) zur Schneeräumung freigegeben.

Bildergalerie - Schneemassen in den Bergen:

Links: