Salzburger bald OGH-Vizepräsident

Der Saalfeldener Jurist Matthias Neumayr dürfte bald Vizepräsident am Obersten Gerichtshof in Wien werden. Justizminister Josef Moser hat den 60-jährigen Richter dem Bundespräsidenten für das Amt vorgeschlagen.

Die Bestätigung seiner Bestellung wird für den ersten November erwartet. Bisher war Neumayr Senatspräsident des OGH. Neben seiner Tätigkeit als Richter ist Neumayr auch als Lehrender an der Universität Salzburg tätig.

Matthias Neumayr neuer OGH Vizepräsident

Anna Rauchenberger (CC BY-SA 3.0)