Barockmuseum vor dem Aus

Das Salzburger Barockmuseum - das derzeit eine tolle Rembrandt-Schau zeigt - gibt es bald nicht mehr. Es werde ins Salzburg Museum eingeliedert, ist aus der Landespolitik zu hören. Schon seit Jahren gibt es Gerüchte, die nicht alle gut finden.

Im Salzburger Barockmuseum ist nun eine Sonderausstellung mit Radierungen von Rembrandt zu sehen. Es ist das erste Mal, dass das Museum Blätter des niederländischen Starkünstlers zeigt. Und es ist die höchst versicherte Ausstellung, die in diesem Museum je zu sehen war.

Diese Superlativen werden wohl nicht mehr getoppt werden, denn das kleine Museum steht vor dem Aus, zumindest als eigenständiges Institut. Seit Jahren bereits gibt es diese Gerüchte, doch nun scheint das Ende unmittelbar bevorzustehen.

Selbstportrait des Barock-Malers Rembrandt.

Artcyclopedia

Rembrandt

40. Jahrestag wird Museum nicht erleben

Das Salzburger Barockmuseum ist ein europaweit einmaliges Museum, nämlich das einzige, das sich ausschließlich Entwürfen widmet - also der Entstehung eines Kunstwerks. Fast 350 derartiger Vorarbeiten hat das Ehepaar Rossacher gesammelt und 1970 gestiftet, drei Jahre später wurde das Barockmuseum begründet. Den 40. Jahrestag wird es wohl kaum erleben, denn die Gerüchte verdichten sich, dass das Museum Teil des Salzburg Museums werden soll.

Zukunft als Teil eines Rundgangs?

Die Eingliederung scheint unmittelbar bevorzustehen. Die Sammlung soll dann in eines der Domoratorien übersiedeln, soll also Teil des Rundgangs „Himmel und Erde in einer Hand“ werden, an dem LHstv. Wilfried Haslauer (ÖVP) als Museumsreferent des Landes seit Jahren tüftelt - und worin viel Geld investiert wird. Sonderausstellungen dürfte es dort nicht mehr geben.

Plädoyer für Weiterbestand

Zur Zeit ist das Barockmuseum renovierungsbedürftig und nur wenig attraktiv. Doch Salzburg ist Barockstadt. Das zieht Jahr für Jahr viele Besucher aus aller Welt an.

Nicht zusperren und eingliedern sondern aufwerten sollte die Zukunft für das Barockmuseum heißen: Denn ein attraktives Museum, das nicht nur kostbare Entwürfe zahlreicher Kunstwerke sondern den Entwurf dieser Stadt zeigt, dieses Museum fehlt in Salzburg; mit dem Ende des Barockmuseums noch mehr.

Eva Halus, ORF Salzburg

Link: