Gebackene Topfenmauserl

In ein paar Tagen ist der Fasching schon wieder zu Ende. Wer keine Faschingskrapfen mehr sehen kann oder auch eine leichtere Fastensüßigkeit mag, kann sich bei den „Gebackenen Topfenmauserln“ von Iris Köck einen Gusto holen.

Gebackene Topfenmauserl

ORF

Gebackene Topfenmauserl

Zutaten

  • 250 g Topfen mager
  • 2 EL Butter
  • 100 g griffiges Mehl
  • 3 Eier
  • 80 g Staubzucker
  • Schale von 1 unbehandelten Zitrone

Zubereitung

  • Alle Zutaten mit Hilfe des Mixers vermischen.
  • Aus dem Teig Mauserl formen.
  • Darauf achten, dass die Mauserl nicht zu groß werden.
  • Die Mauserl anschließend im Butterschmalz herausbacken.

Sendungshinweis

„Essen in Salzburg“, 7.2.2018

Aber Vorsicht, das Butterschmalz sollte nicht zu heiß sein, da die Mauserl sonst innen teigig bleiben.

Das Rezept stammt aus „Kochen mit Milch“ aus dem Eigenverlag der Landwirtschaftskammer.

Gebackene Topfenmauserl

Iris Köck serviert die Topfenmauserl mit Zimt/Zucker und einem Tupfer Marmelade.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF