Efeu - der beste Luftreiniger

Im Herbst steht eine Pflanze ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala - der Efeu. Denn das immergrüne Blatt bringt Farbe in graue Herbst- und Wintertage. Biogärtner Karl Ploberger hat eine große Auswahl an Efeu im Fernsehgarten.

Sendungshinweis

„Garteln in Salzburg“, 28.9.2017

Das Einzigartige am Efeu ist seine Vielgestaltigkeit. Von dunklem, fast schwarzem Grün bis hin zu Blättern, die in den unterschiedlichsten Weiß-, Gelb- und Grüntönen erstrahlen. Im Herbst ist der Efeu eine willkommene Abwechslung. Nicht bloß in einem Herbstkisterl oder als Schmuck in der Wohnung, sondern als Bodendecker unter Bäumen, Sträuchern oder dem Beerenobst.

Tief setzen

Efeu sollte man immer tief genug setzen. Alle kleinblättrigen grünen Sorten sind am robustesten, bei den buntlaubigen Sorten kann es aber da und dort bei extremem Kahlfrost zu Schäden kommen.

Efeu

ORF

Verschiedenartiger Efeu

Verdorrt über den Winter das Laub, dann ist es aber nicht abgefroren, wie viele meinen, sondern vertrocknet. Auch hier heißt es aber ein wenig Geduld haben, denn die Triebe schmücken sich meist schon wenige Wochen später wieder mit Laub.

700 Efeu-Sorten

Gut 700 verschiedene Efeu-Sorten sind bei uns zu finden. Vom Mini-Blatt bis zur bunten Variante gibt es alles. Pflege benötigt der Efeu kaum. Einzig ein zu trockener Standort, sowohl was den Boden als auch die Luftfeuchtigkeit betrifft, sagt dem Efeu nicht zu.

Symbol für ungetrübte Heiterkeit

An solchen Plätzen, zum Beispiel auch bei Efeu im Zimmer über dem Heizkörper, nisten sich sehr schnell Spinnmilben und andere Schadinsekten ein. Sorgen muss man sich aber fast nie machen, denn der Efeu überlebt das fast immer. Er ist eben das Symbol für ungetrübte Heiterkeit und unverwelklicher Jugend und Kraft.

Ein botanisches Phänomen

Alle Besonderheiten aufzuzählen würde Bücher füllen, aber interessant sind vor allem die unterschiedlichen Lebensphasen. Als junge Pflanze ist Wachstum programmiert, später in der sogenannten Altersform entwickelt er Blüten.

Efeu Pflanze Zimmerpflanze Garten

Derek Ramsey

Efeu an der Hausmauer

Zuerst fast ausschließlich männliche, mit zunehmendem Alter immer mehr weibliche Blüten. Er kann bis zu 30 Meter hoch klettern und mehr als 400 Jahre alt werden. An einer Pflanze gibt es oft bis zu fünf verschiedene Blattformen, was ihn als Zierpflanze interessant und attraktiv macht.

Großer Luftreiniger

Efeu ist einer der größten Luftreiniger, den es gibt. Er verschließt nämlich die Spaltöffnungen nicht und produziert ständig Sauerstoff. Einen Nachteil gibt es beim Efeu. Er ist in allen Teilen giftig. Aber nur für uns Menschen. Die Beeren sind eine ganz wichtige Vogelnahrung.

Efeu - ein botanisches Phänomen

Im Herbst steht eine Pflanze ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala - der Efeu. 700 verschiedene Sorten gibt es.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF