Crysanthemen - alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder kann man beim Garteln sehr oft sagen – und so kommen alle Jahre wieder im Herbst auch die Chrysanthemen. In allen Farben und Formen werden sie nun unsere Balkone und Terrassen schmücken.

Sendungshinweis

„Garteln in Salzburg“, 7.9.2017

Lange Zeit galten die Chrysanthemen als typische Friedhofspflanze, doch die vielen neuen Züchtungen lassen dieses Image nun völlig verschwinden.

Die Liebe zu den Chrysanthemen währt schon sehr lange. In Japan zum Beispiel wird immer Anfang September das große Chrysanthemenfest gefeiert. Der Thron des Kaisers wird auch „Chrysanthementhron“ genannt.

Crysanthemen

ORF

Gelbe Chrysanthemen

So eine große Bedeutung hat die Pflanze bei uns nicht, aber es gehört mittlerweile zu einer guten Tradition, die Hauseingangstür mit den herrlichen Blütenkugeln der Chrysantheme zu schmücken. Die Auswahl an neuen Züchtungen wird von Jahr zu Jahr größer.

Chrysanthemen

ORF

Bunte Chrysanthemen

Sogenannte „Multiflora“-Chrysanthemen (also die „Vielblütigen“) sind nur bedingt winterhart. Ganz anders die Chrysanthemen der „Indicum-Familie“. Sie sind die typischen Gartenchrysanthemen, die man nun blühend kaufen kann und, in den Garten gesetzt, Jahr für Jahr wieder blühen.

Besonders hübsch in herbstlichen Schalen oder Blumenkisterl sehen auch die Silberrandchrysanthemen aus („Ajania pacifica“). Sie sind klein und bilden über Wochen immer wieder neue Blüten.

Chrysanthemen

ORF

Rote Chrysanthemen

Die Pflanzen lieben einen halbschattigen Platz mit humoser Erde. Damit die Wurzeln vor Kahlfrösten geschützt sind, sollte man sie etwas tiefer setzen. Die Pflanzen blühen bis zum ersten Frost.

Im Frühjahr werden die Pflanzen dann stark zurückgeschnitten. Meist frieren sie bis zu den Wurzeln ab und treiben dann nach den Eisheiligen aus. Erst im September gibt es wieder Blüten, denn die Chrysantheme ist eine sogenannte Kurztagspflanze.

Chrysanthemen - immer wieder schön

Aus den früheren Friedhofspflanzen sind über die Jahre wunderschöne Dekorationen geworden.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF