Süßer Hollerschmarrn

Eine der schönsten und vor allem g’schmackigsten Jahreszeiten stellt sich wieder ein. Der Holler ist reif, die Hollerblüten laden zum Verkochen ein. Petra Putz und Radio Salzburg Moderatorin Iris Köck verwenden die Blüten für einen Hollerschmarrn.

Zutaten

  • 3 EL Butter
  • Prise Salz
  • 4 Eier
  • 3 EL Sauerrahm
  • 3 EL Zucker
  • 50 g Mehl glatt
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • ca. 50 g Hollerblüten
  • 1 Stamperl Hollersirup
Hollerschmarrn

ORF

Hollerschmarrn

Zubereitung

  • Eier trennen.
  • Mit dem Zucker das Eiklar steif schlagen.
  • Butter, Vanillezucker und die Prise Salz gut schaumig schlagen.
  • Nach und nach die Dotter unterrühren, dann den Sauerrahm unterheben.
  • Das Mehl und den Eischnee vorsichtig unter die Masse ziehen.

Sendungshinweis

„Essen in Salzburg“, 14.6.2017

In einer feuerfesten Pfanne etwas Butter mit einem Schuss Hollersirup erhitzen. Den Teig eingießen und anbacken lassen. Auf die Masse die abgerebelten Hollerblüten geben und mitbacken lassen. Die Pfanne dann für rund acht bis zehn Minuten im Backrohr fertig backen lassen. Mit einer Gabel zerreissen und mit Staubzucker bestreuen.

Hollerschmarrn

Petra Putz, Bäuerin aus Hof und Iris Köck verwenden die Hollerblüten für einen süßen Schmarrn.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF