Vier Muskelgruppen stärken

Gesäß- und Rückenmuskel, die Oberarmrückseite und die Schultermuskeln werden mit der Übung gestärkt. Regelmäßige Bewegung ist wichtig im Leben ... und es gilt dabei die bekannte Redensart: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Bekleidung“.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 17.4.2017

Begelmäßige Bewegung regt den Stoffwechsel an, stärkt das Immunsystem und hält das Herz-Kreislauf-System fit. So kann man mit einfachen Maßnahmen und ohne Kosten spürbar sein Wohlbefinden stärken. Die vorgestellte Übung ist auch ideal für die Wohnung oder das Haus.

Eine Übung, die viele Muskelgruppen im Oberkörper stärkt

ORF

Übung zur Stärkung von vier Muskelgruppen

Übungsanleitung

Sie benötigen einen Sessel oder eventuell die Couch. Im Garten kann man auch sehr gut eine Bank dazu nehmen.

  • In den Rückstütz gehen.
  • Die Fersen bei gestreckten Beinen auf die Bank legen.
  • Darauf achten, dass die Schultern genau über den Händen sind.
  • Nun heben und senken Sie das Becken, bis es eine Gerade zwischen Fußgelenk und Schultern ergibt.
  • Wer es anstrengender möchte, kann auch noch die Arme beugen und strecken.
  • Die Übung zehn bis 15 Mal wiederholen.

Mit dieser Übung stärkt man vier Muskelgruppen auf einmal - die Gesäß- und Rückenmuskel sowie die Oberarmrückseite und die Schultermuskeln.

Vier Muskelgruppen stärken

Für diese Übung gibt es keine Ausrede wegen schlechtem Wetter, denn sie ist für drinnen und draußen geeignet.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF