Rücken- und Gesäßmuskulatur stärken

Es fällt nicht immer leicht, sich zu motivieren und Sport zu machen. Der erste Schritt ist meist der schwierigste, aber auch der wichtigste. Einmal angefangen, wird es mit jedem weiteren Mal einfacher und leichter und am Ende auch erfolgreicher.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 10.4.2017

Die vorgestellte Übung bringt Gesäß und unteren Rücken in Form. Dazu benötigt man einen Sessel oder einen Hocker. Doresia Krings und Michael Mayrhofer benützen die Solarbank im Fernsehgarten im Salzburger Nonntal.

Doresia Krings und Michael Mayrhofer im Fernsehgarten

ORF

Doresia Krings und Michael Mayrhofer im Fernsehgarten

Übungsanleitung

  • Den Oberkörper bis zur Hüfte darauf ablegen.
  • Mit den Armen an den Stuhlbeinen an einem möglichst tiefen Punkt festhalten.
  • Nun werden die geschlossenen Beine so angewinkelt, dass die Knie fast den Boden berühren.
Doresia Krings und Michael Mayrhofer beim Stärken der unteren Rücken- und Gesäßmuskulatur

ORF

Übung zur Stärkung von unterem Rücken und Gesäßmuskulatur

  • Jetzt die Beine komplett durchstrecken.
  • Das Gesäß anspannen.
  • Die Fußspitzen sind zum Körper hin angezogen.
  • Danach in die Startposition zurückgehen, ohne dabei die Beine abzusetzen.
  • Wem das zu anstrengend ist, macht die Übung nur mit einem Bein.
  • 15 bis 20 Wiederholungen sind ideal.

Stärkung von Rücken- und Gesäßmuskeln

Die vorgestellte Übung kann man drinnen genauso machen wie draußen. Ideal für das Aprilwetter - mal Sonne, mal Regen.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF