Die Bedeutung der Palmbuschenpflanzen

Buchsbaum, Efeu, Hasel, Lärche, Palmkätzchen, Wacholder bzw. Segenbaum und dürres Eichenlaub. Sieben Pflanzen, die in keinem Palmbuschen fehlen dürfen. Bio- und Fernsehgärtner Karl Ploberger hat sich über die Bedeutung informiert.

Verschiedene Palmbuschen

APA/BARBARA GINDL

Palmbuschen in allen Größen

Pflanzen aus den heimischen Gärten

Alle Pflanzen für den Palmbuschen wachsen in unseren heimischen Gärten. Die Weide bekommt zum Beispiel immer ganz besonders schöne Kätzchen, wenn man sie nach der Blüte, also nachdem die Kätzchen aufgeblüht sind, kräftig auf ein bis zwei Augen zurückschneidet.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 6.4.2017

Der Efeu wächst an den Bäumen entlang. Dies bereitet den Bäumen keine Probleme. Die Altersform des Efeus - mit den Blüten - verwenden wir dann für den Palmbuschen.

Die Eibe ist das schnittverträglichste Gehölz und kann extrem stark zurückgeschnitten werden. Sie treibt dann aus dem alten Holz wieder aus.

Palmbuschen

ORF

Palmbuschen

Bedeutung der Palmbuschen-Pflanzen

  • Der Buchsbaum gilt als das Symbol des Lebens.
  • Das Efeu als Zeichen für die Ewigkeit und Treue.
  • Die Hasel ist ein Symbol der Weisheit und Fruchtbarkeit.
  • Die Lärche wird als heiliger Baum gesehen.
  • Die Palmkätzchen als Zeichen der Auferstehung und des Neubeginns.
  • Der Wacholder oder Segenbaum gilt als Baum des Lebens.
  • Das dürre Eichenlaub ist das Symbol der Vergänglichkeit im Palmbuschen.
  • Zusammengebunden werden die Palmbuschen mit einer Weidenrute. Die Korbweide ist das Symbol der unbändigen Lebenskraft.
  • Abschließend wird der Buschen mit bunten Bändern verziert.

Bedeutung der Palmbuschenpflanzen

Alle Pflanzen für den Palmbuschen wachsen in unseren heimischen Gärten. Sie schmücken den Herrgottswinkel oder den Garten.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF