Beweglichkeit für die Wirbelsäule

Wir Menschen bewegen uns zu wenig. Diese Entwicklung hat sich in den letzten Jahren weiter verstärkt und betrifft alle Altersgruppen. Besonders unsere Wirbelsäule leidet sehr unter dieser Bewegungsarmut. Nützen wir doch den Frühling!

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 13.3.2017

Wenn die Wirbelsäule unter dem Bewegungsmangel leidet, dann äußert sich das meist durch Rückenbeschwerden. Mit einfachen Übungen kann man diesen Beschwerden aber entgegenwirken, entweder zu Hause oder auch im Büro, ein Sessel genügt.

Doresia Krings und Michael Mayrhofer auf der Generationenbank im Fernsehgarten

ORF

Eine Übung für die Wirbelsäule im ORF Fernsehgarten mit Doresia und Michael

Übungsanleitung

  • Hinsetzen.
  • Die Hände hinter dem Kopf verschränken.
  • Nun den Oberkörper zur Seite drehen.
  • Den Ellbogen zum gegengleichen Knie langsam absenken.
  • Diese Übung machen Sie zehn bis 15 Mal pro Seite.
  • Achten Sie auf die korrekte Ausführung.

Das ist eine wunderbare Übung, um die Wirbelsäule und den Rücken beweglich zu halten. Optimal dazu ist natürlich auch ausreichend Bewegung und auf die sollten wir daher nicht vergessen. Der Frühling ermutigt dazu, wieder mehr Bewegung ins Leben einzubauen.

Beweglichkeit für die Wirbelsäule

Nützen Sie den Frühling und freuen Sie sich auf die vielfältigen Möglichkeiten, sich wieder mehr zu bewegen. Die Wirbelsäule wird es danken.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF