Unterstützende Maßnahmen beim Fasten

Die Fastenzeit ist für viele Menschen eine willkommene Zeit, um den Körper zu entgiften. Damit sorgt man wieder für einen ausgewogenen Säure-Basenhaushalt. Erwachsene und vitale, gesunde Personen können ohne Bedenken fasten.

Wer nicht fasten sollte

Krebspatienten und Menschen, die Herz-Kreislaufprobleme oder eine Schilddrüsenerkrankungen haben, sollten nicht ohne Rücksprache mit dem Hausarzt und Abklärung fasten. Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte auf eine Fastenkur komplett verzichtet werden.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 14.3.2017

Leberreinigung

Eine Maßnahme, die beim Fasten unterstützend wirkt, ist der Leberwickel. Die Leber ist das zentrale Entgiftungsorgan und eine Aktivierung der Leber ist deswegen besonders wichtig.

Fastenöl

ORF

Fastenöl und Heublumenwickel

Man nimmt ein Fastenöl, bestehend aus Jojoba-, Zitronen- und Grapefruitöl und massiert dieses Öl unter dem rechten Rippenbogen ein. Danach ein feuchtes Handtuch und eine Wärmflasche darauf legen und mit dem trockenen Handtuchteil zudecken.

Alternativ dazu ist ein Heublumenwickel möglich. Ganz wichtig ist, danach rund 30 Minuten zu ruhen.

Unangenehme Nebenerscheinung

Beim Fasten und der Selbstreinigung des Körpers kann es oft zu unangenehmen Mundgeruch kommen. Dagegen hilft entweder Zitronenwasser zum Spülen.

Zitronensaft und Olivenöl

ORF

Zitronenwasser und Olivenöl

Zum Gurgeln eignet sich lauwarmes Wasser mit etwas hochwertigem Olivenöl zur Entgiftung der Mundhöhle. Denn die meist fettlöslichen Giftstoffe gehen aus dem Mund in das Öl über und können dann einfach ausgespuckt werden.

Tipps beim Fasten

Wer sich schwach fühlt, sollte einen halben Löffel Honig lutschen. Bei leichten Kopfschmerzen, die beim Fasten auftreten können, kann Buttermilch helfen. Eine gute Unterstützung sind auch Schüßler Salze.

Viel trinken

Wichtig ist auch, in den Fastentagen viel zu trinken. Drei Liter werden empfohlen. Wasser und ungesüßter Tee tragen wesentlich zu einem Fastenerfolg mit weniger Gewicht und mehr Wohlbefinden bei.

Unterstützende Maßnahmen beim Fasten

Heublumenwickel, Fastenöl, Wärmflasche, Zitronenwasser, Olivenöl, drei Liter Wasser oder ungesüßter Tee, Honiglöffel, Buttermilch ...

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF