Ausgleichsübung für den Fuß

Diese Übung ist für einen Teil unseres Körpers, der oftmals in Vergessenheit gerät, vorallem in den Wintermonaten - der Fuß. Nach dem Wintersport oder nach dem Gehen auf Schnee und Eis sind die Füße oft verspannt und schmerzen.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 6.3.2017

Um den Schmerzen und den Verspannungen entgegen zu wirken, sollte man die Füße an der Oberseite und an der Unterseite dehnen. Die folgende Übung enthält einen Spannungs- und einen Entspannungsteil.

Ausgleichsübung für schmerzende Füße im Fernsehgarten

ORF

Spannung

  • Auf den Boden oder auf eine Matte knien.
  • Die Füße hinten aufstellen.
  • So, dass die Zehen in den Boden zeigen.
  • Nun langsam das Gesäß absenken.
  • So baut man langsam die Spannung auf.
  • Vom Zehengrundgelenk bis in die Fußsohle kann man die Übung gut spüren.
  • Diese Position rund 30 Sekunden bis zu einer Minute halten.
  • Dann genau das Gegenteil machen, denn auf die Spannung folgt die Entspannung.
Ausgleichsübung

ORF

Entspannung

  • Den Fuß auf den Fußrücken legen.
  • Diese Position wieder mindestens 30 Sekunden bis zu einer Minute halten.

Die vorgestellte Übung ist eine Wohltat für unsere Füße.

Ausgleichsübung für die Füße

Diese Übung ist für einen Teil unseres Körpers, der oftmals in Vergessenheit gerät, vorallem in den Wintermonaten - der Fuß.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF