Exotische Träume auf der Fensterbank

Beim Zimmergarteln pflanzt Biogärtner Karl Ploberger dieses Mal eine Ananas. In unseren warmen Wohnzimmern lässt sich die geniale Frucht gut ziehen. Einen grünen Daumen braucht man dazu, ansonsten ist der Aufwand nicht sehr groß.

Exotische Früchte

ORF

Exotische Früchte, die Ananaspflanzen im Hintergrund links

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 2.3.2017

Für das tropische Bromeliengewächs gilt seit jeher große Begeisterung, denn die Ananas gilt als absoltue „Gesundheitsfrucht“ mit viel Vitamin C, Magnesium, Kalzium und dennoch kaum Kalorien, 100 Gramm haben etwa 50 Kcal.

Köstlicher Geschmack bei wenig Kalorien

Der Geschmack ist, wenn man eine vollreife Frucht erwischt, einfach köstlich. So galt es schon immer als große Herausforderung, diese Frucht auch in nördlicheren Breiten zu ziehen.

Ananas aufgeschnitten

wikipedia

Ananas aufgeschnitten

Herrschaftshäuser in England sind deshalb mit speziellen Ananas-Gewächshäusern bestückt worden, wo in Beeten mit heißem Pferdemist die tropische Frucht gewachsen ist. In unseren warmen Wohnzimmern lässt sich mit einem grünen Daumen auch diese Frucht ziehen.

Tipps für die Aufzucht

  • Eine möglichste reife Ananas kaufen, bei der der Blattschaft saftig grün und nicht gefroren oder vertrocknet ist.
  • Blattschaft herausdrehen, denn damit errreicht man genau jene Teile, die für das künftige Wurzelwachstum notwendig sind.
  • Die untersten Blätter entfernen und einige Stunden abtrocknen lassen. Falls verfügbar, die Wunde mit wenig Holzkohlestaub betupfen und damit Fäulnis verhindern.
  • Den Blattschopf nun auf ein Glas stellen und zwar so, dass die Schnittstelle gerade ins Wasser eintaucht. Standort sollte möglichst hell und sehr warm sein, so um die 25 Grad.
  • Nach einigen Tagen zeigen sich bereits die ersten Wurzelspitzen.
  • Sind diese gut einen Zentimeter lang, wird in eine sandige, humose Erde - zum Beispiel für Palmen - getopft.
  • Gut angießen und wiederum hell und warm (Bodenwärme) aufstellen. Ist die Luft sehr trocken, dann mit einem Plastiksack umhüllen.
  • Nun beginnt das Wachstum. Es wird regelmäßig gegossen, mit normalem Blumendünger gedüngt und je nach Bedingungen erscheint nach ein bis zwei Jahren die Blüte, danach die Frucht.
Ananaspflanze

ORF

Die Ananasfrucht nach drei Jahren Aufzucht

  • Kommt keine, kann man einen Trick anwenden: Pflanze in einen ganz großen durchsichtigen Plastiksack hüllen und für zwei Wochen Äpfel dazulegen und verschließen. Das Reifegas der Äpfel löst den Blühreiz aus.
  • Ist die Frucht geerntet, stirbt der Blattschopf, es bilden sich allerding rasch neue Kindel, die weitergezogen werden können.
  • Aus dem Blattschopf der geernteten Ananas lässt sich ebenfalls wieder eine neue Pflanze ziehen.

Ananas selbst gezogen

Sie gilt als absolute Gesundheitsfrucht mit viel Vitamin C, Magnesium, Kalzium und hat dennoch kaum Kalorien.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF