Den Frühling ins Haus holen

Primeln, Narzissen, Hyazinthen, Tulpen, Schneeglöckchen - eine Auswahl an möglichen Frühlingsblumen sind im ORF Glashaus. Wunderschöne Blumenschalen für ein kühles Plätzchen im Haus oder vor der Haustür sind rasch mit viel Freude gemacht.

Das erste Frühlingslüfterl ist da! Auf der Fensterbank oder in einer bunten Frühlingsschale vor der Haustür kann man den Frühling auch daheim begrüßen.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 23.2.2017

Wenn man in die Gärtnereien schaut, dann riecht man den Frühling schon. Die Auswahl ist enorm und man kann so richtig aus dem Vollen schöpfen. Die absoluten Lieblinge von Fernseh- und Biogärtner Karl Ploberger sind Mininarzissen. Sie blühen an einem kühlen Platz viele Wochen lang und können danach in den Garten gepflanzt werden.

Frühlingsblumenschale

ORF

Die Frühlingsblumenschale von Karl Ploberger

Entzückend sind aber auch die kleinen Schneeglöckchen, die Krokusse oder die Minitulpen. Sie alle machen aus einer Fensterbank einen Frühlingsgarten.

Anleitung für den kleinen Frühlingsgarten

  • ein wenig frische Erde
  • die Zwiebelblumen eingraben
  • dazwischen ein paar Primeln, Narzissen, Hyazinthen
  • ein paar Äste von Palmkätzchen und Haselnuss
  • die Erde mit Moos abdecken

Praktisch daran ist auch, dass man die eine oder andere verblühte Pflanze austauschen kann und schon sieht die Frühlingsschale wieder attraktiv aus. Nicht vergessen, die verblühten Pflanzen weiterzugießen und zu düngen, dann kann man sie nach dem Frostende in den Garten setzen und hat viele Jahre daran Freude.

Die Frühlingsblumenschale

Auf der Fensterbank oder in einer bunten Frühlingsschale vor der Haustüre kann man den Frühling bereits daheim begrüßen.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling

ORF