Faschingsnarren auch in Salzburg unterwegs

Die Salzburger gelten eher als Faschingsmuffel - doch für Neumarkt am Wallersee (Flachgau) ist das sicher nicht wahr. Dort sind natürlich am Faschingsdienstag die Narren unterwegs.

Sendungshinweis

„Ihr Nachmittag“, 13.2.2018

In der Stadtgemeinde am Wallersee zogen Dienstagnachmittag kostümiertes Narren durch das Zentrum - unter anderem eine Gruppe von der Feuerwehr Sighartstein: „Alle zwei Jahre ist der Faschingsumzug in Neumarkt. Aus gegebenem Anlass nehmen wir das Thema ‚Naherholungsgebiet Sighartsteiner Teich‘. Der wird ja derzeit renaturiert, ausgebaggert und tiefer gemacht. Jetzt haben wir natürlich das ganze Programm da mit Fischern, Fröschen und Bauarbeitern. Zwei Wochen haben wir da am Abend gearbeitet.“

Auch die ‚Neumarkter Vorstadtweiber‘ haben einen Wagen: „Das Kleid habe ich von meiner Frau bekommen - das passt gut.“ Auch selbst geschminkt hat sich dieser Neumarkter Faschingsnarr - auch wenn der Damenbart sehr ausgeprägt ist: „Mir wächst überall etwas.“

Faschingsumzüge in Salzburg

Obwohl Salzburg nicht gerade als Karnevals-Hochburg gilt, ist auch bei uns der Faschingsdienstag gefeiert worden.

Der Neumarkter Heimatverein geht als „Engerl und Bengerl“. Die Männer sind die Engel, die Frauen die Teufelchen.