Starkoch Rudi Obauer zu Gast

Am Palmsonntag ist Starkoch Rudi Obauer aus Werfen (Pongau) zu Gast im „Radio Salzburg Cafe“ bei Elfi Geiblinger. Er kocht mit seinem Bruder Karl seit Jahrzehnten auf Spitzeniveau.

Sendungshinweis

„Radio Salzburg Cafe“, 9.4.2017

Das Hotel–Restaurant Obauer in Werfen ist nicht nur heimischen Freunden des guten Essens ein Begriff. Die Brüder Obauer sorgen seit mehr als drei Jahrzehnten dafür, dass Werfen eine Pilgerstätte der Gourmets aus dem In- und Ausland ist. Koch des Jahres, Köche des Jahrzehnts - Lobeshymnen von Restaurantkritikern und begeisterte Besucher, ganz zu schweigen von den schon selbstverständlichen vier Hauben, sind für Rudi Obauer einfach die Bestätigung dafür, dass sich das kontinuierliche Streben nach Qualität und der bestmöglichen Betreuung der Gäste bezahlt macht.

Starkoch Rudolf Obauer

Hasselhoff

Rudi Obauer plädiert für ein gutes, einfaches Leben

Tief verwurzelt in der Region

Rudi Obauer hat nie die Bodenhaftung verloren: Wenn ihn jemand als Starkocht tituliert, macht ihn das höchstens grantig. Er ist tief verwurzelt in der Region und kombiniert Heimisches mit dem, was er in Küchen anderer Länder für gut befunden hat. Rudi Obauer war immer schon einer, der gerne nachgedacht und über das Leben philosophiert hat. Ein Herzinfarkt, den er gut überstanden hat, hat seine Nachdenklichkeit noch verstärkt.

In seinem neuesten Buch „Ich koche, also bin ich“, erschienen im Ecowin-Verlag, plädiert Obauer für ein gutes, einfaches Leben, in dem Bewusstheit und freie Entscheidung eine wichtige Rolle spielen. Seine Rezepte für das Leben haben es bereits nach wenigen Wochen auf die Bestsellerliste geschafft. Im „Radio Salzburg Cafe“ spricht Elfi Geiblinger mit Rudi Obauer über seinen Werdegang und über das, was ihn ausmacht und was ihm wichtig ist.

Mitschnitt des Gesprächs