Fall Krenn: U-Haft über dritte Verdächtige

Im Kriminallfall um den mutmaßlich ermordeten Salzburger Roland Krenn ist Sonntagnachmittag über eine dritte Verdächtige Untersuchungshaft verhängt worden. Dieser Entscheidung ging ein intensives, juristisches Tauziehen voraus.

Am 31. August war die Lebensgefährtin eines der beiden Verdächtigen festgenommen worden. Zwei Männer sitzen ja bereits in Haft - ein 28-Jähriger Gastwirt, auf dessen Grundstück im Innviertel die Leiche Krenns im Mai gefunden wurde sowie ein 24-jähriger Musiker aus dem Flachgau.

Der Vermisste 63 Jährige Roland Krenn

Polizei Salzburg

Im Kriminalfall Roland Krenn wurde über ein dritte Verdächtige U-Haft verhängt

Bei der festgenommenen dritten Person soll es sich um die Freundin jenes 24-jährigen Musikers handeln. Er soll ihr aus der Haft einen Brief geschrieben haben. „Die Staatsanwaltschaft Salzburg hat Kenntnis erlangt von einem geheimen Brief meines Mandanten, der in die Hände der Strafverfolgungsbehörde gelangt ist. Zum Inhalt des Briefes kann und will ich aber nicht Stellung beziehen. Mein Mandant hat dazu auch noch keine Aussage getätigt“, sagt Franz Essl, der Anwalt des 24-Jährigen.

Brief dürfte für Ermittler Verdacht erhärtet haben

Der Brief dürfte jedoch für die Ermittler den Verdacht erhärtet haben, dass die junge Frau Mittäterin oder Mittwisserin ist. „Am Sonntag hat die zuständige Haftrichterin am Landesgericht Salzburg über eine junge Erwachsene nach einer etwa vierstündigen Einvernahme die Untersuchungshaft verhängt. Die Richterin ist davon ausgegangen, dass der Haftgrund der Tatbegehungsgefahr vorliegt. Weiters geht die Richterin von einem dringenden Tatverdacht in Richtung Verbrechen des Mordes aus“, sagt dazu der Sprecher des Salzburger Landesgerichts, Peter Egger.

Inhaftierte Verdächtige beteuern weiter Unschuld

Für die Verdächtige gilt die Unschuldsvermutung. Gegen die zwei Männer in Untersuchungshaft ist eine Mordanklage geplant - das hat die Staatsanwaltschaft erst bekanntgegeben. Die beiden inhaftierten Verdächtigen beteuern indes weiterhin ihre Unschuld.

Fall Krenn: U-Haft über dritte Verdächtige

Im Kriminallfall um den mutmaßlich ermordeten Salzburger Roland Krenn ist Sonntagnachmittag über eine dritte Verdächtige Untersuchungshaft verhängt worden.

Links: