Trickdiebe stehlen Gemälde in Gastein

In Bad Gastein haben Trickdiebe eine 89-jährige Pensionistin getäuscht und dabei ein wertvolles Gemälde entwendet. Das Bild zeigt den Bad-Gasteiner Wasserfall und ist mehrere Tausend Euro Wert. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Die drei Täter gaben sich als Familie aus. Wegen des starken Regens baten Mutter, Vater und Kind eine 89-Jährige, das Unwetter in ihrer Wohnung abwarten zu dürfen. Kurz darauf gab der Mann an, etwas von einem benachbarten Hotel holen zu wollen und verließ das Wohnzimmer, in dem die Familie mit der alleinstehenden Pensionistin wartete.

Mehrere Tausend Euro Schaden

Der Mann entwendete daraufhin das 65 mal 73 Zentimeter große Bild. Das Gemälde hat einen vergoldeten Rahmen und zeigt den Wasserfall in Bad Gastein. Es hat einen Wert von mehreren Tausend Euro. Die Polizei fahndet jetzt nach den unbekannten Tätern.