Salzburg-Trainer Garcia zum FC Barcelona?

Der FC Barcelona streckt derzeit bei der Trainersuche auch seine Fühler nach Salzburg aus: Er stehe als einer der Kandidaten offenbar auf der Wunschliste, sagt Red-Bull-Salzburg-Trainer Oscar Garcia.

Der FC Barcelona ist einer der Fußball-Spitzenklubs weltweit: Fünf Mal gewann er den Meistercup bzw. die Champions League, dazu kommen noch 24 Meister- und 28 Cuptitel in Spanien. Superstars wie Lionel Messi, Neymar oder Andres Iniesta spielen für die Katalanen. Doch der aktuelle Barca-Trainer Luis Enrique geht zu Saisonende - das kündigte er bereits an.

Oscar Garcia als Trainer von Red Bull Salzburg

APA/Daniel Krug

Garcia selbst hält es für möglich, dass er künftig die Stars des FC Barcelona trainieren wird

Interesse „macht mich stolz“

Für die Trainersuche gibt es wohl eine Liste mit vielen Kandidaten - und auf dieser Liste steht scheinbar auch der Name Oscar Garcia. Gemunkelt wurde über einen möglichen Wechsel des Salzburg-Trainers schon länger.

Garcia bald bei Barcelona?

ORF-Redakteur Christopher Pöhl hat sich mit dem Cheftrainer der „Bullen“ über das Thema unterhalten.

Garcia selbst sagt im ORF-Salzburg-Interview dazu: „Es macht mich stolz, und ich denke, dass es ein gutes Zeichen für den Verein und für mich ist, dass ich möglicherweise in Zukunft den FC Barcelona trainieren werde. Für mich ist es etwas Riesengroßes, wenn du mit der besten Mannschaft der Welt in Zusammenhang gebracht wirst.“ Konkrete Verhandlungen gebe es aber noch nicht, so Garcia.

Karrierestart in Barcelona

Der heute 43-jährige Oscar Garcia begann seine Spielerkarriere beim FC Barcelona - und startete dort auch seine Trainerlaufbahn. Von 2010 bis 2012 trainierte Garcia die A-Jugend der Katalanen. Deshalb ist es denkbar, dass er ein Kandidat für den Posten des Cheftrainers ist. Vor wenigen Wochen wurde auch über einen Wechsel zum spanischen Erstligaverein Valencia CF spekuliert. Auch am Ende der vergangenen Saison war der weitere Verbleib Garcias in Salzburg vorerst unklar - mehr dazu in Meisterfeier: Rätselraten um Verbleib Garcias (salzburg.ORF.at; 16.5.2016).

Beim FC Red Bull Salzburg hat Garcia einen Vertrag bis 2018. Er ist seit Ende Dezember 2015 der Cheftrainer. Er wurde als Nachfolger für den glücklosen Kurzzeit-Trainer Peter Zeidler geholt - mehr dazu in Garcia als neuer Red Bull-Coach präsentiert (salzburg.ORF.at; 29.12.2015).