Heilpflanze Süßholzwurzel

Süßholzwurzel schmeckt sehr süß, die Wurzeln sind 50 Mal süßer als Rohrzucker. Sie ist auch eine vielseitige Heilpflanze, die aber nicht ohne ärztliche Absprache eingenommen werden sollte.

Sendungshinweis

„Gesund in Salzburg“, 6.3.2018

Die Süßholzwurzel soll nicht ohne ärztliche Rücksprache eingenommen werden, da es zu Nebenwirkungen kommen kann, wenn man zu viel davon einnimmt. Das betrifft vor allem Menschen mit erhöhtem Blutdruck, Diabetiker, Patienten mit Nierenproblemen oder schwangere Frauen.

Süßholzwurzel
ORF
Die Süßholzwurzel

Süßholzwurzel - Wunderwurzel

Die Süßholzwurzel ist eine wahre Wunderwurzel. Sie hat 400 Inhaltsstoffe. Die helfen bei unterschiedlichsten Beschwerden wie Atemwegserkrankungen, Verdauungsbeschwerden, Magenproblemen, Herpesviren und allgemein bei Entzündungen.

Teesud Süßholzwurzel
ORF
Süßholzwurzel als Tee

Einnahme als Tee

Vorallem gegen Husten- oder Magenbeschwerden hilft die Süßholzwurzel als Tee.

  • 250 ml kochendes Wasser auf 2 TL geschnittene und getrocknete Süßholzwurzel gießen.
  • 15 Minuten ziehen lassen und abgießen.
  • Bei Husten und Magenbeschwerden 1 bis 3 Tassen täglich trinken, vorzugsweise nach dem Essen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Heilpflanze Süßholzwurzel

Lakritze wird aus Süßholzwurzel hergestellt. Süßholzwurzel schmeckt sehr süß, bewirkt aber auch als Heilpflanze wahre Wunder.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X