Goldegger Stollen

Heute zeigen uns Iris Köck und die Anifer Ortsbäuerin Nicole Leitner ein Rezept aus der traditionellen Weihnachtsbäckerei. Die heutige Folge von Essen in Salzburg dreht sich um den Goldegger Stollen.

Goldegger Stollen
ORF
Aus der traditionellen Weihnachtsbäckerei: Goldegger Stollen

Zutaten

  • 50 g Germ
  • 3/16 l Milch
  • 50 g Zucker
  • 600 g Mehl
  • 180 g Butter
  • 7 Eidotter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Aranzini
  • Butter (zum Bestreichen)
  • Marzipan
  • Pistazien

Zubereitung:

In einer kleinen Schüssel aus Germ, etwas lauwarmer Milch, Zucker und wenig Mehl ein Dampfl ansetzen und an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis sich Risse an der Oberfläche bilden. Dampfl mit restlicher Milch, Mehl, Butter, Eidottern, Ei, Salz sowie Vanillezucker längere Zeit zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Klein gehackte Früchte und Nüsse einarbeiten. Eine große (oder zwei) passende Kastenform gut mit Butter ausstreichen, Masse einfüllen und mit flüssiger Butter bestreichen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Goldegger Stollen:

Iris Köck und die Anifer Ortsbäuerin Nicole Leitner, zeigen wie die klassische Weihnachtsbäckerei gemacht wird

Im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C je nach Größe etwa 60 Minuten backen. (Am besten mit einem Stäbchen probieren, ob noch rohe Teigreste hängen bleiben.) Fertigen Stollen herausnehmen, überkühlen lassen und mit dem Marzipan umhüllen. Nach Belieben mit gehackten Pistazien garnieren.

Tipp:

Auch ohne Marzipanmantel mundet der Goldegger Stollen ganz hervorragend, vor allem dann, wenn man etwa 15 Minuten vor Garungsende die Oberfläche nochmals kräftig mit flüssiger Butter bestreicht und mit Vanillezucker bestreut.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X