Spazieren in der Kühschwalb bei Kuchl

Die Gemeinde Kuchl (Tennengau) hat als schönsten Platz der Gemeinde den Naturpark Kühschwalb im Ortsteil Gasteig nominiert. Ein Platz der Ruhe und Natürlichkeit am Fuße des Hohen Gölls.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 7.12.2017

Die angenehme Stille, die nur von den Geräuschen der Natur oder den eigenen Schritten durchbrochen wird, scheint nichts mit der sonst so hektischen Welt, die wir aus unserem Alltag kennen, zu tun zu haben.

Spaziergänger im Schnee in der Kühschwalb bei Kuchl (Tennengau)
ORF

Die Kühschwalb grenzt an den Göll mit seinen Schneefeldern, die auch den Sommer überstehen. Daneben findet sich der „Wilde Freithof“, entlang der Göll-Ostwand. Die Grenze zu Bayern sind der Göll-Grat und die Rossfeldstraße.

Tor zur keltischen Anderswelt

Schon die Kelten wussten die Kühschwalb zu schätzen. Für sie soll das Gebiet ein heiliger Ort gewesen sein, denn hier grenzten Dies- und Jenseits aneinander. Das Jenseits wird in der keltischen Mythologie als „Anderswelt“ bezeichnet. Die Anderswelt liegt außerhalb von Zeit und Raum und wird von mystischen Wesen und Gottheiten bewohnt. Auch Sterbliche gelangen nach ihrem Tod in diese Welt.

Wasserfall in der Kühschwalb bei Kuchl (Tennengau)
ORF

Im Gegensatz zu anderen Auffassungen des Jenseits kann die keltische Anderswelt jedoch unter bestimmten Bedingungen auch von den Lebenden betreten und wieder verlassen werden. Der Lochstein neben den Hubertuskapelle soll das Portal zur Anderswelt kennezeichnen. Er markierte somit eine Tabuzone für die Kelten, denn ab hier soll die Berggötting Gula geherrscht haben.

Hubertuskapelle

Im Jahr 1973 errichteten Jäger aus der Gegend die Hubertuskapelle. Am 26. Oktober findet dort alljährlich eine Messe statt. Außerdem wird in einem metallenen Buch der bereits verstorbenen Jägern gedacht.

Hubertuskapelle in der Kühschwalb bei Kuchl (Tennengau)
ORF

Anreise

Die Kühschwalb erreicht man über die Autobahnausfahrt A10 Richtung Villach bei Kuchl. Danach Richtung Gasteig fahren und dann ist der Endpunkt der Straße die Kühschwalb. Von hier aus geht es zu Fuß weiter.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Spaziergang in der Kühschwalb

Die Kühschwalb ist der schönste Platz der Gemeinde Kuchl im Tennengau. Das Gebiet lädt zu einem Spaziergang ein.

Werbung X