Bröselnudeln mit Marmelade

Lust auf eine süße Hauptspeise? Dann hat Iris Köck in der Fernsehgartenküche im Salzburger Nonntal genau das Richtige - Bröselnudeln mit Marmelade. Der Topfenteig eignet sich auch für Zwetschgen-, Marillen- und Nougatknödel.

Zutaten Teig

  • 500 g Topfen
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • Brösel
  • Butter
  • Erdbeermarmelade
Bröselnudeln mit Marmelade
ORF
Bröselnudeln mit Marmelade

Zubereitung

Topfen, Mehl, Ei und Salz zu einem Teig vermengen. Der Teig muss sich gut vom Kochlöffel lösen. Danach den Teig zu einer Rolle mit einem Durchmesser von rund 5 cm formen.

Sendungshinweis

„Essen in Salzburg“, 22.11.2017

Davon 0,5 cm dicke Stücke abschneiden. Diese werden dann in ca. 4 cm lange Röllchen geformt. Die Rollen gibt man in kochendes Wasser und lässt sie ca. 10 Minuten ziehen.

Brösel mit Butter anrösten und die Nudeln darin schwenken. Nach Belieben kann man die Bröselnudeln mit Erdbeersoße oder -marmelade sowie Zwetschkenröster oder Kompott servieren.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Bröselnudeln mit Marmelade

Das Rezept für die süße Hauptspeise stammt aus „Kochen mit Milch“ vom Eigenverlag Landwirtschaftskammer Salzburg.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X