Alptraum Kopfläuse - Tipps und Hilfe

In Schule und Kindergarten haben im Herbst und Frühling wieder verstärkt die lästigen Kopfläuse Hochsaison. Es liegt keinesfalls an mangelnder Hygiene und falsche Scham ist ebenfalls nicht hilfreich im Kampf gegen die Biester.

Männliche Laus
wikipedia.org.de
Kopflaus

Die winzigen Schmarotzer sind sehr lästig, aber ungefährlich und können auch keine Krankheiten übertragen. Es liegt auch nicht an mangelnder Hygiene, dass Kinder Läuse bekommen. Da sie sich schnell von Kopf zu Kopf verbreiten, kann auch viel Hygiene davor nicht schützen.

Sendungshinweis

„Gesund in Salzburg“, 12.9.2017

Wichtig ist, die aufdringlichen Blutsauger schnell wieder loszuwerden. Und: keine falsche Scham. Wenn Läuse entdeckt werden, soll es sofort der Schule oder dem Kindergarten gemeldet werden.

Vorurteil aus der Welt schaffen

Früher hieß es immer, Läuse nisten sich nur bei ungepflegten Haaren ein, aber das stimmt keinesfalls. Läuse schrecken auch vor sauberen, gepflegten Kinderköpfen nicht zurück. Gerade lange Haare bieten günstige Bedingungen.

Läusebefall Kopfhaar
ORF

Typische Anzeichen für einen Läuse-Befall

Wenn die Kopfhaut extrem juckt, ist es sehr wahrscheinlich, dass sich Kopfläuse eingenistet haben. Die 6-beinigen Insekten sind höchstens 3 Millimeter groß und beim genauen Hinsehen auch mit freiem Auge erkennbar. Alle anderen Familienmitglieder sollten auf Lausbefall untersucht und bei Bedarf sofort mitbehandelt werden.

Mittel gegen Läuse
ORF
Shampoo und Lösungen

Nissenkamm - Shampoo - Lösung

Eine erste Hilfe ist ein Nissenkamm, an dem die Eier hängenbleiben. Dazu ein rezeptfreies Anti-Laus-Shampoo oder eine Lösung verwenden. Läuse werden damit schnell abgetötet.

Man sollte die Haare in den nächsten Tagen immer wieder auf Nissen untersuchen und gegenbenenfalls die Behandlung nach einer Woche wiederholen. Die Verwendung von Weidenrindenshampoo mit Thymianöl in den läuseintensiven Zeiten hilft auch, da Läuse den Geruch nicht mögen. Es wirkt auch antiseptisch.

Mittel gegen Kopfläuse
ORF
Läusekamm, Weidenrindenshampoo, Teebaumöl

Effektiv gegen Kopfläuse

Am besten ist es, wenn man darauf achtet, dass die Kinder erst gar nicht von Läusen befallen werden. Teebaumöl ist zum Beispiel ein sehr effektives Mittel gegen Läuse. Es tötet Keime, Bakterien und Pilze und auch die Kopfläuse nehmen davor Reißaus. Ein paar Tropfen im Haar verteilt und die Läuse werden mit etwas Glück diesen Kopf meiden.

Wichtig ist auch Polster, Bettwäsche, Kopfbedeckungen oder Haarbürsten gut zu reinigen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Kopfläuse - der Alptraum für alle Eltern

Wer kennt sie nicht, wer fürchtet sie nicht, wer hasst sie nicht - die Kopflaus. Sie befällt besonders gerne Kindergarten- oder Volksschulkinder.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X