Der Murursprung im Lungau

Auf rund 1.900 Metern Seehöhe entspringt im Hinteren Murtal im Lungau die Mur. Diesen Platz hat die Gemeinde Muhr als schönsten Platz der Gemeinde nominiert.

Von der Sticklerhütte auf 1.750 Metern geht es rund eineinhalb Stunden gemütlich, auf einem relativ leichten Wanderweg, zum Murursprung. Unter einem Felsblock sprudelt die Mur hervor. Von hier aus fließt sie rund 440 Kilometer von der Gemeinde Muhr nach Predlitz, einem Grenzort zur Steiermark, dann geht es nach Murau, Bruck an der Mur, Graz bis nach Bad Radkersburg. Dort fließt sie weiter nach Slowenien und Kroatien und mündet an der kroatischen-ungarischen Grenze in die Drau.

Murursprung in Muhr
ORF
Auf 1.898 Metern Seehöhe entspringt die Mur im Hinteren Murtal im Lungau

Murursprung im Nationalpark Hohe Tauern

Der Murursprung liegt im Nationalpark Hohe Tauern. Die Mur ist der einzige Fluss, der im Nationalpark nach Südosten entwässert.

Murursprung in Muhr
ORF
444 Kilometer fließt die Mur vom Lungau über die Steiermark, nach Slowenien und Kroatien und mündet an der kroatisch-ungarischen Grenze in die Drau

Sendungshinweis

Ihr Vormittag, 20.7.2017

Anreise

Mit dem Tälerbus ist es möglich direkt vom Arsenhaus-Parkplatz bis zur Sticklerhütte zu fahren. Von dort sind es dann rund eineinhalb Stunden Wanderung zum Murursprung. Die Gemeinde Muhr ist auch Start des Murradweges. Der vom Lungau durch das Murtal in die Südsteiermark und weiter nach Slowenien und Kroatien verläuft.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

119 Plätze, 119 Schätze:

Diesmal ist die Serie zu Gast in Muhr im Lungau, wo im hinteren Murtal die Mur entspringt.

Werbung X