Dynamischer Liegestütz

Doresia Krings und Michael Mayrhofer zeigen eine Übung für die Brust-, Schulter- und Armmuskeln. Im ORF Fernsehgarten wird ein Klassiker vorgestellt – der Liegestütz. Dieses Mal kein einfacher Liegestütz, sondern die dynamische Variante.

Sendungshinweis

„Bewegt in Salzburg“, 26.6.2017

In unserem bewegungsarmen Alltag ist es wichtig, die Brust-, Schulter- und Armmuskeln zu aktivieren. Liegestütze helfen uns dabei. Sie benötigen für die Übung etwas zum Abstützen - im Fernsehgarten nehmen Doresia Krings und Michael Mayrhofer die Bank.

Doresia Krings und Michael Mayrhofer im Fernsehgartgen.
ORF
Dynamischer Liegestütz mit Doresia Krings und Michael Mayrhofer

Übungsanleitung

  • Um die Liegestütz richtig auszuführen, brauchen Sie zuerst einmal eine gute Körperspannung.
  • Frauen fassen ein wenig enger innenhalb der Schulterbreite.
  • Männer etwas breiter - also außerhalb der Schulterbreite. Durch diese Haltung trainieren Frauen mehr die Oberarmrückseite und Männer mehr die Brust- und Schultermuskeln.
  • Beginnen Sie mit den einfachen Liegestütz, Arme einfach beugen und strecken.
  • Wenn das funktioniert, dann drücken Sie sich dynamisch weg.
  • Achten Sie darauf, dabei nicht die Körperspannung zu verlieren.
  • Üben Sie ein bis zwei Mal 15 bis 20 Wiederholungen, ohne den Oberkörper abzuknicken.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Dynamischer Liegestütz

Diese Übung ist optimal für Brust-, Schulter- und Armmuskeln. Immer darauf achten, dass Sie die Körperspannung nicht verlieren.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X