Beerige Zeiten im Garten

Garteln ist im Trend: Neben einem schönen Rasen, blühenden Sträuchern, mediterranen Kübelpflanzen und natürlich vielen blühenden Stauden steht der Genuss hoch im Kurs. Ganz oben auf der Wunschliste der Gartenfreunde stehen die Erdbeeren.

Erdbeerpflanzen
ORF
Erdbeepflanze

Die klaren Favoriten von Biogärtner Karl Ploberger in diesem Jahr sind „Mieze Schindler“ und „Mieze Nova“. Die Haupternte dieser Sorte hat schon begonnen. Aber es gibt viele mehrmals tragende Sorten.

Erdbeeren
ORF
Erdbeeren

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 11.5.2017

In nahrhafte, gut gedüngte Erde gepflanzt, wachsen sie ganz hervorragend, werden kaum krank und tragen Früchte mit einem sehr guten Geschmack. Diese Sorte lässt sich besonders gut auch in einer großen Ampel ziehen. Die immertragenden Pflanzen blühen und fruchten vom Frühjahr bis zum Herbst.

Monatserdbeeren

So klein diese Erdbeeren sind, so grandios ist ihr Geschmack. Ähnlich ihren Vorfahren, den Walderdbeeren, lieben sie humusreichen Boden, der immer leicht feucht ist. Und weil sie das ganze Jahr über blühen und fruchten, sind sie auch für regelmäßiges Düngen dankbar – idealerweise mit flüssigem Biodünger und Hornspänen als biologischem Langzeitdünger.

Wichtig beim Pflanzen

Niemals zu tief setzen, das Herz darf nicht unter die Erde. Aber auch ein zu flaches Setzen ist negativ, denn dann wachsen die Pflanzen schlecht.

Holzwolle im Erdbeerbeet
ORF
Holzwolle im Erdbeerbeet

Damit die Früchte nicht im Schmutz liegen, sollte man mit Holzwolle mulchen. So gibt es keine fauligen Früchte und der Genuss kann beginnen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Erdbeeren für Garten, Balkon und Terrasse

Bei den Sorten „Mieze Schindler“ und „Mieze Nova“ handelt es sich nicht um Katzen, sondern um Erdbeeren, saftig und süß.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X