Heilende Frühlingskräuter

Der Frühling hält Einzug und Frühlingskräuter wachsen, die viele Menschen gern auch in der Küche verwenden. Einige dieser Kräuter haben auch heilende Wirkung. Das Gänseblümchen kennt jedes Kind, wie kann es heilen?

Heilende Frühlingskräuter
ORF
Frühlingskräuter mit heilender Wirkung

Das Gänseblümchen

Das Gänseblümchen wirkt blutreinigend, es saniert den Darm und kann auch gut gegen Hautleiden aller Art wirken. Ähnlich dem Gänseblümchen ist auch der Löwenzahn jedem ein Begriff und ebenso ein Korbblütler.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 2.5.2017

Der Löwenzahn

Er wirkt bei Frühjahrsmüdigkeit sowie allen Leiden, die mit einem Mangel an Verdauungssäften einhergehen. Durch seine entschlackende und gallenflussanregende Wirkung eignet sich der Löwenzahn auch sehr gut für eine Kur.

Löwenzahn
ORF
Der Löwenzahn

Spitzwegerich

Auch der Spitzwegerich zählt zu den heilenden Kräutern und ist fast überall zu finden. Er ist antibakteriell, und gilt als Bronchienmittel erster Wahl. Als Hausmittel wird er auch juckreizlindernd und schmerzstillend. Sehr gerne wird er deshalb bei Insektenstichen und Blasen verwendet.

Gundelrebe

Unbeliebt ist das Gartenunkraut Gundelrebe, wobei die Bitterstoffe heilsam sind. Der Wirkstoff Glechomin wirkt gut bei ungenügender Gallebildung, ist auch blutreinigend, fördert den Stoffwechsel und ist gut bei Harnwegserkrankungen.

Alle diese Kräuter sind in Wiesen und an Wegrändern zu finden.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Heilende Frühlingskräuter

Gänseblümchen, Spitzwegerich, Gundelrebe oder Löwenzahn ... Sie alle blühen jetzt und haben heilende Wirkung.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X