Lungau - eine Region im Aufbruch

Gemeinsam mit den Kanarischen Inseln, aber auch mit dem Yellowstonepark oder dem Neusiedlersee zählt der Lungau zu den Boiosphärenparks der Erde.

Sendungshinweis

„Erlebnis Österreich“, 17.9.2017

Damit ist er Modellregion und Teil eines weltweiten, wagemutigen Feldexperiments: Kann man noch nachhaltig wirtschaften, können Natur und Mensch im Einklang leben? Kann ein Ökosystem erhalten bleiben ohne in unserer heutigen Welt Weiterentwicklung, Arbeitsplätze und Lebensqualität zu verlieren? Der Lungau soll darauf Antworten finden. Wiesen, Wälder, Moor und glasklare Bergseen die an Kanada erinnern, weite Almen und imposante Gipfel kennzeichnen die Region, ein Hochtal umgeben von den Gebirgsketten der Hohen und der Niederen Tauern und den Gurktaler Alpen – eine Insel inmitten von Bergen.

Der Lungau ist eine Region für Menschen mit Ideen, kultureller Verbundenheit und Naturverständnis. Ein Freiraum für Experimente, die Erfahrungen und Wissen über etwas, was die Menschheit verlernt hat, oder auch nie richtig gekonnt hat, bringen soll: wirtschaften und leben, ohne die Welt und ihre Ökosysteme zu zerstören – der Lungau als Modellregion für das vielleicht bessere Leben? Ob es lebbar ist? Ob es das wirklich geben kann? Dieses „Erlebnis Österreich“ begibt sich auf die Suche nach einer Antwort.

Gestaltung: Waltraud Paschinger
Bearbeitung: Kurt Liewehr

Werbung X