Marmorweg zur Wandschützenhütte in Adnet

Die Gemeinde Adnet (Tennengau) hat den Marmorweg als ihren schönsten Platz nominiert. Der Weg führt durch die Adneter Steinbrüche und ist auch für ungeübte Wanderer bestens geeignet.

Ausgangspunkt ist das Adneter Marmormuseum mit der Ausstellung „Vom Leben zum Stein“. Sie dokumentiert die Entstehung des roten Adneter Marmors. Dreidimensionale Rekonstruktionen und Zeitmodelle erklären die Entstehung des kostbaren Steins von den Korallenriffen vor 200 Millionen Jahren bis zum fertigen Adneter Marmor. Eine Hörstation und viele Originalexponate vermitteln Wissenswertes über seine Bearbeitung, Verwendung als Dekorstein in der Römerzeit, sowie über den Abbau und die Transportwege.

Marmorweg in Adnet
ORF
Mächtige Adneter Marmorsteinbrüche

Wegbeschreibung

Der Wanderweg führt durch ein Areal, wo bereits die Römer Marmor abgebaut haben. Die meisten der 20 Steinbrüche sind heute nicht mehr in Betrieb. Schautafeln beim „Eisenmannbruch“ erklären die Welt des Marmors und die verschiedenen Abbautechniken im Lauf der Jahrhunderte.

Marmorweg in Adnet
ORF
Blick von der Wandschützenhütte auf Adnet

Altes Handwerk hautnah erleben

Sendungshinweis

Salzburg Heute, 8.12.2016

Beim „Rotgrau-Schnöllbruch“ erfährt man, dass hier die 24 Säulen des Parlaments in Wien abgebaut wurden. Vor der Alten Schmiede stehen schließlich die historischen Seilwinden, mit denen die Marmorblöcke transportiert wurden. In etlichen Steinblöcken sind Tropfmarmor-und Korallenformen gut erkennbar. Der „Lienbacher Bruch“ beeindruckt durch meterhohe rote Marmorwände. Hier wird noch heute Marmor abgebaut.

Marmorweg in Adnet
ORF
Historische Seilwinden zur Marmorproduktion

Logenplatz hoch über Adnet

Oben, am Ende des Marmorweges, steht die Wandschützenhütte. Von dort hat man einen herrlichen Panoramablick über Adnet und die umgebenden Gebirgszüge. Seit dem Mittelalter sind hier Böllerschützen am Werk. Früher sollten sie Hagel und Unwetter vertreiben. Heute wird bei Dorffesten und kirchlichen Feiern geschossen. Ein Brauch, der für die Adneter nicht mehr wegzudenken ist.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Rotes Gold aus Adnet

Die Marmor-Gemeinde Adnet hat den Wanderweg durch die historischen Steinbrüche hinauf zur Wandschützenhütte als Schatz nominiert.

Werbung X