Blumensträuße für die Seele

Gerade in den dunklen Herbstmonaten ist ein frischer, bunter Blumenstrauß Balsam für die Seele. Man sollte sich ab und zu einen Strauß gönnen oder auch schenken lassen. Wie die Blumen länger frisch bleiben weiß Karl Ploberger.

bunter Floristen-Blumenstrauß
ORF

Pflegetipps

  • Sie sollten einen vom Floristen gebundenen Strauß niemals aufbinden.
  • Bei längerem Transport werden die Stängel in feuchtes Papier gewickelt.
  • Der Blumenstrauß darf keinesfalls dem Frost ausgesetzt werden. Unterschätzen Sie nicht die Kälte im Auto.
  • Vor dem Einwässern bitte die Stängel mit einem scharfen (Teppich-)Messer schräg anschneiden.
bunter Floristen-Naturblumenstrauß
ORF
  • Die Blumen dürfen nur in eine gut gereinigte Vase gegeben werden.
  • Füllen Sie lauwarmes Wasser ein und geben Sie ein Frischhaltemittel dazu.
  • Falls Sie kein Frischhaltemittel zur Verfügung haben, können Sie sich ein Hausmittel selber zubereiten. Nehmen Sie dafür 1 Esslöffel Essig und 1 Esslöffel Zucker pro Liter Wasser.
  • Stellen Sie die Blumen niemals in die Zugluft.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 10.11.2016

Wenn Sie die Vorschläge und Tipps von Fernsehgärtner Karl Ploberger bedenken, dann halten die Blumen einige Wochen und erfreuen Augen und Seele.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Blumenstrauß als Balsam für die Seele

Eine gut gereinigte Vase, keine Zugluft und schräg anschneiden sind nur einige Tipps von Karl Ploberger, damit die Blumen lange halten.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X