Dehnen nach dem Skilauf

Dehnungsübungen nach dem Sport helfen sehr gut, den Muskelkater zu vermeiden. Daher sollte man nie auf sie vergessen. Wichtig ist es besonders nach dem Frühjahrsskilauf, denn da ist der Schnee oft schwerer.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 28.3.2016

Dadurch werden die Muskeln dann natürlich mehr beansprucht. Beim Skifahren sind das die Knie, die Oberschenkel, aber natürlich auch der Rumpf. Und um diese Muskeln zu dehnen, gibt es eine sehr gute Übung.

Doresia Krings und Michael Mayrhofer dehnen den Oberkörper
ORF
Doresia Krings und Michael Mayrhofer beim Oberkörper dehnen

Übungsanleitung

  • Ausgangslage Kniestand
  • Übung auf einer Matte oder einem weichen Teppich
  • Ein Bein zur Seite strecken
  • Die Hände hinter dem Kopf im Nacken verschränken.
  • Den Oberkörper zur Seite ziehen Richtung Knie.
  • Am Besten, bis der Ellenbogen gerade nach oben zeigt.
  • Das Becken nach vorne schieben.
  • Den Blick geradeaus richten.
  • So bleibt auch der Kopf gerade.
  • Vergessen Sie nicht auf die Atmung.
  • Nicht verkrampfen, sondern ruhig weiteratmen.
  • Diese Position halten Sie pro Seite 30 bis 45 Sekunden.
  • Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu wippen beginnen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Dehnen nach dem Skilauf

Doresia Krings und Michael Mayrhofer stellen eine sehr gute Übung vor, bei der man sehr viele Muskelgruppen auf einmal dehnt!

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X