Der Meister und zwei Brüder

Eckart Witzigmann wuchs in Bad Gastein (Pongau) auf und wurde 1994 zum „Koch des Jahrhunderts“ gekürt. Auch die Werfener Brüder Karl und Rudi Obauer sind seit Jahrzehnten Spitzengastronomen. Ein „Österreich Bild“ am 27. November zeigt den Meister und die zwei Brüder.

Eckart Witzigmann wurde vom Gault Milliau 1994 mit dem Titel „Koch des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. Er ist der einzige Nichtfranzose, der diese Auszeichnung trägt. Am 14. Juli 2016 wurde er 75 Jahre alt.

Sendungshinweis

„Österreich Bild“, 17.2.2017, 18.25 Uhr, ORF 2

Aus diesem Anlass kommt es zu einem Treffen mit den Spitzenköchen Karl und Rudi Obauer, die seit 35 Jahren Seite an Seite eines der besten Restaurants Österreichs führen. Seit 1994 haben sie vier Hauben und wurden mit den Titel „Köche des Jahrzehnts ausgezeichnet“. Ein Porträt von Salzburger Kochgiganten.

Gestaltung: Kurt Liewehr

Werbung X