Oberschenkeldehnung

Bewegung fördert das allgemeine Wohlbefinden. Diese Aussage wird jeder bestätigen, der regelmäßig Sport macht. Aber nicht nur die Bewegung ist für die Fitness wichtig, sondern auch das Dehnen nach dem Sport.

Doresia Krings und Michael Mayrhofer bei der Obeschenkeldehnung.
ORF
Doresia Krings und Michael Mayrhofer bei der Oberschenkeldehnung

Übungsanleitung

  • Abstützen, damit man nicht das Gleichgewicht verliert.
  • Eine Ferse so weit wie möglich zum Gesäß ziehen.
  • Die Oberschenkel sind parallel und weichen nicht nach außen aus.
  • Das Gesäß anspannen und das Becken ein wenig nach vorne drücken.
  • Diese Position halten Sie 45 bis 60 Sekunden pro Seite.
  • Wer möchte, probiert die Übung ohne Festhalten und versucht, das Standbein zu beugen.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 14.3.2016

Die Übung ist besonders empfehlenswert nach dem Skifahren, wenn die Oberschenkel beansprucht werden. Mit der Übung entspannt man die Muskulatur und beugt Muskelkater vor.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Oberschenkeldehnung

Doresia Krings und Michael Mayrhofer dehnen die Oberschenkelmuskulatur. Eine gute Übung, um einem Muskelkater vorzubeugen.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X