Aufwärmübung Ausfallschritt

Aufwärmen vor dem Sport ist wichtig. Einige Übungen haben Doresia Krings und Michael Mayrhofer bereits vorgestellt. Die Pistenbetreiber in den Skigebieten bieten sogar bei vielen Bergstationen Aufwärmprogramme an.

Dabei wird man zu unterschiedlichen Übungen angeregt. Übungen, die für unsere Skiasse auch nach der Karriere zum Aufwärmtraining gehören. Eine Lieblingsübung von Michael Walchhofer ist der Ausfallschritt.

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 18.1.2016

Dazu benötigt man wieder Skistöcke oder als Alternative kann man auch zum Beispiel Besenstiele verwenden.

Übungsanleitung

  • In einen ganz großen Ausfallschritt gehen.
  • Das Becken und die Hüfte soweit absenken, bis das Knie über der Ferse ist.
  • Diese Position kurz halten.
  • Dann das vordere Bein strecken und mit den Skistöcken gut hochdrücken.
  • Die Dehnung wird auf der Oberseite der Rückseite spürbar.
Doresia Krings und Michael Mayrhofer bei einem Ausfallschritt.
ORF
  • Nun ohne dabei zu wippen ein paar Mal auf und ab bewegen.
  • Die Endposition jeweils einen Takt lang halten.
  • Als Variante kann man beim Hochdrücken dann auch noch die Zehenspitzen anziehen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Aufwärmübung Ausfallschritt

Diese Übung ist ein richtiger Klassiker, der beim Aufwärmen auf keinen Fall fehlen sollte. Doresia Krings und Michael Mayrhofer zeigen es vor.

Links:

Fernsehgartenlogo Frühling
ORF
Werbung X