Maria Plain und der Plainberg

Die Wallfahrtskirche Maria Plain bei Bergheim (Flachgau) hat zu jeder Jahreszeit – auch an grauen Herbsttagen - ihren Reiz. Sie ist ein Kraftplatz; Wallfahrer und Spaziergänger schätzen die Ruhe auf dem Plainberg nördlich der Stadt Salzburg.

Die barocke Basilika, die zur Erzabtei St. Peter gehört, wurde 1671 in nur zwei Jahren Bauzeit unter Erzbischof Max Gandolf von Kuenburg errichtet. 250.000 Wallfahrer aus aller Welt kommen jedes Jahr nach Maria Plain. Sie legen den Fußweg über den Kalvarienberg bis zur Kreuzigungsgruppe zurück, um Danke zu sagen oder um eine Auszeit vom hektischen Alltag zu nehmen. Viele Gläubige gedenken in der Kerzenkapelle ihrer Angehörigen und Freunde.

Die Wallfahrtskirche Maria Plain bei Bergheim nördlich der Stadt Salzburg
Tourismusverband Bergheim
Das Ensemble von Maria Plain wurde im 17. Jahrhundert errichtet

Sendungshinweis

„Salzburg heute“, 15.10.2015

Gnadenbild zieht Gläubige an

Herzstück der Wallfahrtsbasilika ist das Gnadenbild auf dem Hochaltar. Es stellt die sitzende gekrönte Heilige Maria dar, die mit beiden Händen eine Windel hält, auf der das nackte, gekrönte Kind die Hände nach seiner Mutter ausstreckt. Das Gnadenbild blieb während des Dreißigjährigen Krieges wie durch ein Wunder verschont und wird seitdem von tausenden Wallfahrern aus aller Welt verehrt.

Gnadenbild der Wallfahrtskirche Maria Plain bei Bergheim nördlich der Stadt Salzburg
Tourismusverband Bergheim
Das Bild blieb im Dreißigjährigen Krieg wie durch ein Wunder verschont

Schönster Platz von Bergheim

Hervorzuheben ist außerdem die prachtvolle Orgel. 1998 wurde das ursprüngliche Orgelwerk (von Christoph Egedacher) neu gebaut und seitdem wird das wertvolle Kircheninstrument vom Organisten mit viel Liebe zum Klingen gebracht. Ergänzt wird die Orgel durch den Gesang des Vocalensemble Maria Plain, der Chor wurde im Jahr 2000 gegründet.

Die Gemeinde Bergheim hat die Wallfahrtsbasilika Maria Plain und den Plainberg als ihren schönsten Platz und größten Schatz nominiert.

Aussicht von Maria Plain auf die Landeshauptstadt Salzburg
Tourismusverband Bergheim
Von Maria Plain hat der Besucher einen wunderbaren Blick auf die Stadt Salzburg

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Besonderer Platz in Bergheim

Eva Brutmann stellt Maria Plain und den Plainberg vor - der „Schatz“ von Bergheim.

Werbung X