Zur Moosegghütte bei Hintersee

Diese Woche wandern wir mit ORF-Moderatorin Lisa Santner auf die Moosegghütte auf der Anzenbergalm bei Hintersee (Flachgau). Sie liegt auf 1.200 Metern Seehöhe in einer einsamen und prachtvollen Gegend der Osterhornberge.

Mooseggalm Hintersee
Lisa Santner
Moosegghütte

Ausgangspunkt der Hauptroute (es gibt mehrere Zustiegswege) ist der Parkplatz Satzstein in Hintersee. Von da geht es auf der Forststraße ca. zwei Stunden durch den Wald. Man kann auch den Kinderwagen bis vor die Hütte schieben. Das ist auch im Sinn der Almleute, die selber zwei Kinder im Alter von drei und fünf Jahren haben. Für Gehfaule gibt es auch die Möglichkeit, mit dem Auto auf einer Mautstraße zur Hütte zu fahren - um acht Euro. Moderne Welt: Gleichzeitig ist das Mountainbiken verboten.

Pkw-Mautstraße, aber Mountainbikes verboten

Die Moosegghütte von Johannes und Melanie Rosenlechner steht allein auf der Sonnseite des Anzenberges und verwöhnt ihre Gäste mit einem freien Blick auf Gennerhorn, Gruberhorn, Regenspitz und Feichtenstein. Das junge Paar wartet mit selbstproduzierten Schmankerln vom hauseigenen Bio-Bauernhof auf.

Bildergalerie:

Leberkäse von Norikern

Es gibt auch Selbstgebackenes aus dem Holzofen direkt vor der Hütte: Brot, Kuchen oder frischer Leberkäse - auch aus Pferdefleisch. Johannes Rosenlechner hat auch eine eigene Norikerzucht.

Natürlich gibt es auch noch andere Almschmankerl: Milch ,Käse, Eier und Speck , und was man daraus machen kann, dazu Schweinebraten, Kasnocken, Pofesen und Palatschinken. Und zum Abschluss selbst angesetzten Nussschnaps. Die beiden Almleute richten auch gerne Feiern auf Anfrage auf ihrer Moosegghütte aus.

Auch für die kleinen Almbesucher ist gesorgt. Es gibt einen Kinderspielplatz in Sichtweite der Hütte. Auf die Idee, eine Nacht unterm Sternenhimmel anzubieten, ist Johannes Rosenenlechner besonders stolz - auch wenn bisher noch niemand im neuen Doppelbett auf der Almwiese übernachtet hat. Zu anfällig sind derzeit die Sommernächte für Gewitter. Bei Bedarf und Schlechtwetter könnten sich Übernachter auch ins hauseigene Schlaflager zurückziehen.

Die Moosegghütte auf dem Anzenberg ist von Freitag bis Montag geöffnet - von Anfang Juni bis Ende September bei jedem Wetter, im Oktober nur bei Schönwetter an Wochenenden.

Mögliche Wege

1. Ab dem Liftparkplatz Hintersee auf der Forststraße, dann über den Steig ca. eineinhalb Stunden.

2. Von Hintersee ab dem Satzstein über Forststraße ca. zwei Stunden. Pkw-Maut auf der Forststraße: acht Euro.

3. Über Ladenbergalm ca. zweieinhalb Stunden.

4. Von Gaißau-Spielbergalm ab dem Parkplatz via Latschenalm ca. eineinhalb Stunden.

Kontakt

Johannes und Melanie Rosenlechner Tiefbrunnaustraße 22
5324 Faistenau

Telefon: 0664 5325 581
E-Mail: hannes.rosenlechner@aon.at

Link:

Werbung X