Weißalm im Großarltal

Die Weißalm im Großarltal (Pongau) liegt auf 1.724 Metern Seehöhe. Sie wird den 17. Sommer bewirtschaftet von Barbara und Michael Hettegger. Conny Deutsch besucht sie am 23. Juli 2017 in der Sendung „Über d´Alma“.

Das Großarltal heißt nicht umsonst „Tal der Almen“. 40 Almhütten werden hier bewirtschaftet, auf ca. 400 Kilometer Wanderwegen. Eine noch weniger bekannte Alm ist die Weißalm von Barbara und Michael Hettegger, den Weißbauern aus Großarl.

Weißalm, Weissalm, Großarl, Murmeltier, Mankei, Alm, Familie, Bauern, Sauerkäse
Christine Mooslechner
Die Weißalm im Großarltal

Die beiden verbringen schon den 17. Sommer gemeinsam auf der Alm, kümmern sich um 31 Mutterkühe und ihre Kälber. Zwei Kühe werden direkt auf der Alm gemolken. Aus der Milch macht Barbara Käse und Butter, die sie für die Almwanderer mit viel Liebe zubereitet.

Weißalm, Weissalm, Großarl, Murmeltier, Mankei, Alm, Familie, Bauern, Sauerkäse
Christine Mooslechner
Barbara Hettegger mit ihrem berühmten Sauerkäse und dem Almbutter

Sauerkäse wie früher

Die Milch wird zu dem für das Tal so typischen „Sauerkäse“ verarbeitet. Hergestellt wird dieser Käse auf einer originalen, offenen Feuerstelle im „Vorkaser“. Das war früher der einzige beheizbare Raum auf der Alm. In zwei Kesseln wurde früher und wird auch heute noch hin und wieder der berühmte Käse hergestellt. Dazu gibt es auf der Weißalm selbst produzierte Wurst, Speck, Bündner Fleisch, Brot und Schnäpse. Der Sohn Gerald Hettegger ist der Metzger. Er schlachtet am Hof, stressfrei.

Sendungshinweis

„Über d’Alma“, 23.7.2017, 7 Uhr

Übernachten wie ein Senner

Die Weißalm ist der ideale Ausgangspunkt für umliegende Wanderziele. Die Ellmaualm oder die Filzmooser Almen sind von hier gut erreichbar. Wanderer können auch bei den Hetteggers übernachten. Bis zu 25 Personen können auf der Weißalm schlafen. Im Massenquartier oder auch im „Séparée“.

Weißalm, Weissalm, Großarl, Murmeltier, Mankei, Alm, Familie, Bauern, Sauerkäse
Christine Mooslechner
Wir dürfen vorstellen: „Mankei-Single“ Katharina

Kühe, Schafe, Schweine und ein einsames Murmeltier

Auf der Weißalm leben Mensch und Tier in friedlicher Gemeinschaft. Die Kühe mit ihren Kälbern fressen die saftigen Gräser und Kräuter auf der rund 170 Hektar großen Alm. Nebenbei leben auch noch Almschweine und eine handvoll Schafe auf der Alm und Katharina, das Murmeltier. Ihr männliches Pendent ist davongelaufen. Almbauer Michael wäre froh, wenn er für Katharina wieder einen Partner fände. „Über d´Alma“ wird also vielleicht zur Partnerbörse.

Weißalm, Weissalm, Großarl, Murmeltier, Mankei, Alm, Familie, Bauern, Sauerkäse
Christine Mooslechner
Familie Hettegger freut sich auf einen Besuch auf der Weißalm

Wegbeschreibung

Die Weißalm liegt im „Tal der Almen“ im Salzburger Großarltal (Pongau). Von Großarl geht die Straße das Ellmautal entlang bis zum Parkplatz „Grund“. Hier kann man parken. Der Aufstieg auf die Weißalm ist gut beschildert. Nach ca. einer Stunde Gehzeit erreicht man die Alm.

Kontakt:

Familie Gerald Hettegger
Telefon 0664 437 80 20
g.hettegger@weissalm.at

Für Übernachtung von Gruppen bitte vorher um telefonische Voranmeldung!

Link:

www.weissalm.at

Werbung X