Brot-, Backberaterin Carmen Glück im Cafè

Die Salzburger Bio-Stadtbäuerin, Bäckerin, Koch-, Essens- und Lebensberaterin Carmen Glück war Sonntag im Cafè von ORF Radio Salzburg zu Gast. Sie erzählte Gastgeberin Elfi Geiblinger aus ihrem bewegten Leben.

Auf dem Stoibergut, einem Bauernhof in Maxglan, haben in den vergangenen drei Jahren viele Frauen, Männer und Kinder das Selbstbacken entdeckt: Brot, Strudel oder Krapfen. Das ist gar nicht so schwierig ist, und es macht manchmal so richtig glücklich.

Landwirtschaft erst spät erlernt

Carmen Glück ist Stadtbäuerin und Seminarbäuerin und höchst erfolgreiche Anbieterin von Back- und Kochkursen auf dem Bauernhof. Sie selbst stammt aus keiner Bauernfamilie, hat die Handelsakademie gemacht und hat, bis sie mit ihrem Mann den Bauernhof seiner Eltern übernommen hat, im Büro gearbeitet. Als sie dann Bäuerin war, wollte sie genau wissen, wie Landwirtschaft funktioniert.

Carmen Glück
privat
Glück

Eigene Ausbildung über gesunde Ernährung

Sie hat eine Ausbildung gemacht, ist Meisterin für landwirtschaftliches Betriebsmanagement und Seminarbäuerin mit dem Schwerpunkt „Gesunde Ernährung“. Sie hat drei Kinder und jede Menge Arbeit und alles zusammen macht sie glücklich, wie sie sagt. In kürzester Zeit ist sie mit ihren Kursen, die sie auch über das Internet anbietet, höchst erfolgreich geworden.

Sendungshinweis: Radio Salzburg Cafè, Sonntag, 21. Mai 2017, 8.00 bis 10.00 Uhr

Mittlerweile kommen nicht nur Menschen aus der Stadt Salzburg zu ihr um zu lernen, wie man selbst Weckerl, Brot und Krapfen bäckt, sondern auch Interessierte aus den anderen Gauen und Bundesländern. Auf ihrer Website (siehe Link unten) gibt es nicht nur Informationen über die Seminare, sondern auch Rezepte und Videos, in denen Carmen Glück zeigt, wie das Selberbacken funktioniert.

Elfi Geiblinger hat mit der Seminarbäuerin über ihren Werdegang gesprochen und sich erzählen lassen, wie sie Kinder, Haus und Hof und ihre Kurse unter einen Hut bekommt.

Sendung verpasst? Hier nachhören

Hier können Sie diese Sendung als MP3-Download nachhören ...

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Link:

Werbung X