Heimatmuseum Tamsweg

In der Sonntagfrüh-Serie „Da bin i dahoam“ besucht Gerhard Jäger diesmal - passend zum internationalen Museumstag - das Lungauer Heimatmuseum in Tamsweg. Es präsentiert interessante Zeugnisse aus verschiedenen Epochen.

Fundstücke aus der früheren Zeit der Besiedlung im Lungau - etwa aus der Römerzeit - sind dort ebenso zu besichtigen wie Zeugnisse aus späteren Epochen - etwa auch aus der bäuerlichen Kultur - bis herauf ins vergangene Jahrhundert. Schließlich ist auch der größte Lungauer im Heimatmuseum im ehemaligen Barbaraspital im Zentrum von Tamsweg zu bestaunen: Auch der Tamsweger Samson hat seine Heimstätte nämlich im Museum gefunden.

Lungauer Heimatmuseum
Museumsverein
Das Lungauer Heimatmuseum in Tamsweg

Sendungshinweis

„Da bin i dahoam“, 21.5.2017

Am 21. Mai freier Eintritt

In der Sendung am 21.Mai geht es aber hauptsächlich um die Epoche aus der Römerzeit. Gerhard Jäger plaudert darüber mit Klaus Heitzmann vom Museumsverein. Anlässlich des internationalen Museumstages am 21. Mai hat das Heimatmuseum an diesem Sonntag bei freiem Eintritt von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Ansonsten hat das Museum im Jahr 2017 folgende Öffnunszeiten:

  • Mi.: 10:00 – 12:00
  • Do.: 10:00 – 12:00, 14:00 – 16:00
  • Fr.: 10:00 – 12:00, 14:00 – 16:00

Fixe Führung (ohne Zuschlag): Donnerstags um 14:00 Uhr

Eine Sonderführung ist ab 5 Personen

Eintrittspreise:

  • Erwachsene 4,00 € ohne Führung
  • 6,00 € mit Führung
  • Gruppen (ab 10 P.) 3,00 € p.P.
  • 5,00 € mit Führung
  • Kinder (6-15 Jahre) 1,50 €
  • Schülergruppen 1,00 € p.P.

Ermäßigter Eintritt mit LungauCard oder Familienpass:

  • Erwachsene 3,00 € (mit Führung 5 €)
  • Kinder 1,00 € möglich.

Link:

Werbung X