Spaziergang durch St.Gilgen

Am vierten Adventsonntag macht Lisa Santner einen Spaziergang durch das barockbunte St. Gilgen am Wolfgangsee. Begleitet wird sie vom Kurator des heimatkundlichen Museums Augustin Kloiber, auf den Spuren Mozarts.

Die Mutter Mozarts Anna Pertl wurde in St. Gilgen geboren und Nannerl, die Schwester Mozarts lebte im Geburtsthaus ihrer Mutter lange Jahre während ihrer Ehe. Der Spaziergang gibt detailreich Einblick in das Leben der für Salzburg so wichtigen, weil weltbekannten Musikerfamilie.

Sendungshinweis:

Da bin I dahoam, 18.12.2016

Einblick in Kultur und Geschichte

Auch auf die österreichischen Dichterin Marie von Ebner -Eschenbach, deren 100. Todestages heuer mit einer Sonderaustellung in St. Gilgen gedacht wurde, wird man im Ort und im heimatkundlichen Museum aufmerksam.Sie kam viele Jahre auf Sommerfrische an den Wolfgangsee und führte ein spannendes Tagebuch, das ebenfalls im Museum aufliegt. Außerdem finden sich im alten Spitzenklöpplerhaus, heute das Museum, verschiedenste Exponate zum mühsamen Handwerk des Klöppelns, der Glas und Biererzeugung, die hier heimisch war, sowie Krippen und anderes, was illustriert, wie man im Biedermeier Weihnachten gefeiert hat.

Advent  Sankt Gilgen am Wolfgangsee
ORF/Santner

Advent am Wolfgangsee

Natürlich ist auch der Advent am Wolfgangsee ein Thema. Die drei Orte St. Gilgen, Strobl und St. Wolfgang haben sich viel überlegt in einer touristisch eher schwachen Zeit. Geworden ist daraus ein besonderes Adventerlebnis. Verbunden durch die Wolfgangseeschifffahrt bieten sie ihren Besuchern nicht nur eine winterliche Schifffahrt zwischen allen drei Orten, man hat hier auch individuelle Adventmärkte gestaltet.

Advent  Sankt Gilgen am Wolfgangsee
ORF/Santner

Den Adventmarkt in St. Gilgen beispielsweise begleiten vielen tausend Kerzen, die den ganzen Ort erleuchten und die barock inspirierten Adventstandeln sind mit farbenfrohen Figuren, Engerl und Menschen bemalt.

Werbung X