Mitterastenalm in Rauris

In unserer Sonntagfrüh-Sendung „Über d´Alma“ besucht Gerhard Jäger am 28. August die Mitterastenalm im Raurisertal (Pinzgau). Diese Alm wird von Karolin und Monika Schranz bewirtschaftet, die sich auf Besucher freuen.

Das Raurisertal ist wegen seines Wasserreichtums auch als „Tal der Quellen“ bekannt. Auch auf dem Weg zur Mitterastenalm kommt der Wanderer an etlichen natürlichen Quellen, Gebirgsbächlein und Wasserfällen vorbei. Die Alm gehört Familie Schranz, „Karlingbauer“ in Rauris.´

Über d´Alma Mitterastenalm
Christine Mooslechner
Die Mitterastenalm in Rauris

„Karling Christl“ war 60 Jahre auf der Alm

60 Jahre lang hatte die legendäre „Karling Christl“ ihre Almsommer auf der Mitterastenalm verbracht. Sie war die Großtante jener beiden feschen Sennerinnen, die die Alm heuer zum ersten Mal bewirtschaften.

Karolin und Monika Schranz führen die Tradition fort

So führen Karolin und Monika Schranz nun die Tradition ihrer Großtante fort und tun das mit großer Begeisterung: „Wir haben keinen Strom auf der Alm“, betonen die beiden Damen. Neben der Betreuung des Viehs auf der Alm kümmern sich die beiden auch um das leibliche Wohl der Almbesucher.

Über d´Alma Mitterastenalm
Christine Mooslechner
Die beiden Sennerinnen: Karolin (links) und Monika Schranz

Brettljause mit Fleischprodukten vom eigenen Hof

Mit Erzeugnissen vom eigenen Hof wie geräuchertem Rindfleisch, Würsten oder Käsekrainer verwöhnen Karolin und Monika die Besucher der Mitterastenalm kulinarisch. Die Almhütte ist mit zahlreichen Details liebevoll gestaltet, die allesamt von Familienmitgliedern aus eigenem Handwerk hergestellt wurden wie zum Beispiel einer Terasse aus Lerchenholz oder kunstvoll bemalten Fensterbalken.

Sendungshinweis

„Über d’Alma“, 28.8.2016

Über mehrere Wanderwege erreichbar

Die Mitterastenalm ist über mehrere Wanderwege zu erreichen. Einer davon beginnt beim Bodenhaus vor der Mautstelle in Kolm Saigurn. Von dort kommte man nach rund 30 Gehminuten direkt beim Rauriser Urquell vorbei, wo unaufhörlich das Rauriser Quellwasser aus der Erde sprudelt. Ein Rundweg sowie gemütliche Sitzgelegenheiten und Trinkwasserbrunnen laden etwas zum Verweilen ein. Nach einer Gehzeit von insgesamt etwa 1,5 Stunden erreicht man dann die Mitterastenalm.

Link:

Zum Nachhören:

Werbung X