Liasalm in Zederhaus

In der Sonntagfrüh-Radiosendung „Über d´Alma“ ist Gerhard Jäger diesmal im Lungau unterwegs. Er besucht die Almleute auf der „Liasalm“ in Zederhaus.

Diese Alm liegt auf 1.842 Meter Seehöhe auf den so genannten Karthäusalmen. Die Altbauersleute Erika und Sepp Gruber verbringen heuer bereits ihren 17. Almsommer auf der „Liasalm“. Und sie haben noch keinen einzigen davon bereut, lächelt Erika Gruber, die immer schon mit Leib und Seele Bäuerin war.

Sendungshinweis

„Über d’Alma“, 10.7.2016

Trotzdem ist die „Liasalm“-Hütte erst im Jahr 1999 gebaut worden. Damit ging für Erika Gruber ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Derzeit verbringen Erika und Sepp Gruber mit acht Kühen und Kälbern, Schweinen und Hühnern den Sommer auf der „Liasalm“.

Die Liasalm in Zederhaus
C.Mooslechner
Klein, aber fein und idyllisch gelegen: Die „Liasalm“ in Zederhaus

Mit großer Begeisterung kredenzen sie den Besucherinnen und Besuchern eigene, köstliche Produkte aus der Almwirtschaft wie Speck, Hauswürstl, Almkäse, die eigene Butter und natürlich köstliche Milch von der Alm. Auch die Jungbauersleute Vroni und Erich Gruber helfen auf der Alm mit, wenn dort Not am Mann ist.

Die Altbauersleute auf der "Liasalm" in Zederhaus
C.Mooslechner
Erika und Sepp Gruber verwöhnen Besucher mit selbst gemachten Produkten

Derzeit steht die Alm in schönster Blüte. Erreichbar ist die „Liasalm“ über eine Forststraße oder - viel schöner - über einen Almsteig. Dieser beginnt beim Schießstand in Zederhaus kurz nach dem Ortszentrum und ist beschildert. Wandert man gemütlich, erreicht man nach etwa zwei Stunden die „Liasalm“. Beim Schießstand sind auch ausreichend Parkplätze vorhanden.

Kontakt:

Familie Gruber in Zederhaus, Telefon 06478/243 oder 0650/8301292

Werbung X