Adventmarkt St.Jakob am Thurn

In unserer Serie „Da bin i dahoam“ hat Kollegin Andrea Aglassinger am 13. Dezember den Adventmarkt St.Jakob am Thurn (Tennengau) besucht. Er bietet bereits seit 15 Jahren Kulinarisches, erlesenes Handwerk und selbst Gebasteltes.

Geheimtipps und beliebte Ausflugsziele sind in der Vorweihnachtszeit vor allem die kleinen Adventmärkte, die von der Pfarre oder einer anderen wohltätigen Institution im Ort mit viel Engagement organisiert werden. Einer davon ist jener in St. Jakob am Thurn. Seit 15 Jahren bietet er kulinarische Köstlichkeiten aus der Region, erlesenes Handwerk und Selbstgebasteltes und zudem ein interessantes Rahmenprogramm wie Hirtenspiele, Konzerte, Lesungen oder auch Hausmusik.

Adventmarkt St.Jakob am Thurn
ORF/Aglassinger

Eigentlich hat dieser kleine aber feine Adventmarkt seine Existenz der vor 15 Jahren neu angeschafften Kirchenorgel zu verdanken. Seine Einnahmen sollten helfen die Orgel zu finanzieren. Aus diesem Grund hat man den köstlichen selbstgebackenen Waffeln, deren Duft schon von weitem zu riechen ist, auch den Namen „Orgel-Waffeln“ gegeben.

Alpakas als besondere Attraktion

Es gibt nur neuen Hütten auf diesem Adventmarkt, und doch steckt er voller Erlebnisse und Überraschungen. So gibt es selbst gebastelte Engerl mit echtem Haar, welches die Bastlerin gerne für diesen guten Zweck geopfert hat. Der Duft von frisch gebackenem Bauernbrot liegt in der Luft, man findet selbst gesammelte Pilze verschiedenst verarbeitet und kreative selbst gestrickte Tiere! Oder man kann auch einem Drechsler bei der Arbeit zuschauen und sich von ihm gefinkelt gearbeitete Schüsseln zeigen lassen.

Sendungshinweis

"Da bin i dahoam, 13.12.2015

Eine absolute Attraktion sind die zwei Alpakas Cariño und Gustl. Mit den beiden wird rund um den kleinen See in St. Jakob am Thurn gewandert, und gerade für Kinder ist es ein Erlebnis, wenn sie einen der beiden an der Leine führen dürfen. Interessant ist der feine Laut, den die Alpakas vor allem während der Wanderung von sich geben – angeblich ein Zeichen von Wohlbefinden, wie das Schnurren bei Katzen.

Alpakas beim Adventmarkt St.Jakob am Thurn
ORF/Aglassinger
Alpakas sind die besondere Attraktion am Adventmarkt St.Jakob am Thurn

Die Pfarrkirche St. Jakob

Eigentlich hat St. Jakob am Thurn zwei Kirchen – eine Kirche und eine Kapelle, die nur durch eine Wand voneinander getrennt sind. Die schöne barocke Pfarrkirche ist eine Wallfahrtskirche und liegt am Jakobsweg, daher ist auch überall die Pilgermuschel zu sehen, sowohl in der Kirche als auch in der Kapelle. Die Kapelle ist übrigens eine Loretto-Kapelle, sie hat keine Fenster, dafür ein blaues Deckengewölbe mit zahlreichen Sternen. Der Erlös des Adventmarktes kommt der Erhaltung der Pfarrkirche und sozialen Zwecken zugute.

Werbung X