Advent im Sägewerk

In unserer Sonntagfrüh-Sendung „Da bin i dahoam“ besucht Caroline Koller am 22. November den „Advent im Sägewerk“ in St. Georgen bei Salzburg (Flachgau).

Der Advent steht direkt vor der Tür. An diesem Wochenende eröffnen die ersten Adventmärkt im ganzen Land. Wir besuchen einen ganz außergewöhnlichen: Den „Advent im Sägewerk". Advent und Sägewerk, wie passt denn das zusammen? Im ersten Moment kann man sich wohl nicht viel darunter vorstellen. In St. Georgen bei Salzburg im Sägewerk Ratkovitsch ist das alles ganz anders. Dort gibt es schon seit vier Jahren zur Adventzeit diesen ganz besonderen Markt. Alles rund ums Holz, Kunsthandwerk und noch viel mehr sind dort zu finden.

Idyllischer Platz an der Grenze zu Oberösterreich

In der Sendung „Da bin i dahoam“ wandert Caroline Koller vom idyllischen Platz von der „Sigl Mühle“ bis zum „Advent im Sägewerk“, gelegen direkt an der Moosach, dem Grenzfluß zwischen Oberösterreich und Salzburg. Allein der Spaziergang entlang der sanft rauschenden Moosach in der Ruhe der Natur ist schon entschleunigend.

Advent im Sägewerk
ORF/C.Koller
Stimmungsvoll: Advent im Sägewerk

Die Initiatorin dieses besonderen Marktes Margit Zach erzählt über die besondere Lage und die Beweggründe genau hier diesen adventlichen Markt rund ums Holz zu veranstalten. An jedem Tag gibt es auch ein musikalisches Programm, das die Besucher auf die Adventzeit einstimmen soll.

Sendungshinweis

„Da bin i dahoam“, 22.11.2015

Vom Chorgesang bis zur Bläsermusik ist alles mit dabei. Ein sehr liebevoll gestaltetes Kinderprogramm lässt die Herzen der kleinen Besucher höher schlagen. Da kommt nicht nur der Kasperl sondern natürlich auch Nikolaus und Krampus. Es wird fleißig gebastelt und jeder kann sich sein selbst verziertes Lebkuchenherz mit nach Hause nehmen.

Kinderprogramm beim Advent im Sägewerk
ORF/C.Koller
Auch Kinder kommen beim Advent im Sägewerk auf ihre Rechnung

Direkt über dem Areal des „Advent im Sägewerk“ trohnt die Pfarrkirche St. Georgen. Der dortige Pfarrer Gerhard Fuchsberger gibt gerne Einblick in das neurenovierte Gotteshaus am Sonntag Morgen, am Tag der heiligen Cäcilia, die ja am 22.November ihren Ehrentag feiert und als Patronin der Kirchenmusik sehr verehrt wird.

Werbung X